Beiträge von Vaette

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    das wünsche ich euch auch allen! Mit diesem Wetterchen könnte es nach meinem Geschmack noch lange weitergehen ....
    Die gefärbten Ostereier gefallen mir sehr gut!

    ich erinnere mich an die bösen Kommentare in schwedischen Zeitungen bei Einführung von Lidl. Besonders das für schwed. Verhältnisse kurze Kassenband wurde heftig kritisiert- man müsse ja "schnell wie eine Kobra sein" ........ ( keine Zeit mehr für einen gemütlichen Plausch mit der Kassiererin.... es wurde prophezeit das sich der Konzern n i e m a l s durchsetzten werde. Und dann auch noch Waren aus dem Ausland....bäh!


    Einige Monate später hatten sich die Kunden daran gewöhnt und alles war paletti. Nur das Fleisch aus dem Ausland setzte sich nicht durch, auch bei mir nicht :) .


    Am Ende entscheidet halt doch der Geldbeutel .

    wir haben auch zwei LED Lenser und sind sehr zufrieden. Bei einer war der Schalter nach 4 Jahren defekt, wurde vom Hersteller kostenlos ersetzt.....nach vier Jahren!

    eben.....lieber auf Nummer sicher gehen und einen Optiker in der Nähe aufsuchen!


    Ausserdem ist es für viele Menschen ein beliebtes Steckenpferd möglichst preiswert zu kaufen, das kann nicht gut gehen.
    Wenn man erst einmal gravierende Probleme mit der Gesundheit hat geht man achtsamer mit sich um.


    Mache gerade so eine Erfahrung da ich wegen Arthrose seit Monaten nicht laufen kann und viele Schmerzmittel nehmen muss damit das Gelenk nicht weiter zerstört wird. Seit einigen Tagen mache ich eine spezielle Therapie beim Orthopäden die- vorsichtig ausgedrückt- anzuschlagen scheint. Die hohen Kosten die ich alleine tragen muss ( obwohl Privatpatient) sind mir im Augenblick völlig wurscht, Hauptsache ich kann wieder laufen. Ich hätte das schon viel früher machen sollen......meine Sparsamkeit stand mir da leider etwas im Wege....!

    ich habe mir innerhalb von 10 Monaten zwei Brillen mit exakt den gleichen Werten machen lassen müssen - die erste bei einem Optiker (der keiner Kette angehört) , Preis nur für die Gläser 1.200 Euro. Premium Gläser, superentspiegelt, Phototro, Gleitsicht.
    Zufrieden war ich nicht , und zwar mit dem Gestell ( noch mal 200 Euro extra). Ich sah durch die Gläser ständig die Befestigungspunkte, auch noch nach 4 Wochen.... daraufhin wurden Gläser mit grösserem Durchmesser geordert. Die Sicht ist nun prima aber die Gläser sind so gross das ich bei wärmerem Wetter mit Beschlagen zu kämpfen habe bzw. bei der geringsten Mimik mit dem Wangenfleisch an den unteren Glasrand stosse.... und ich bin n i c h t fett! :-(( . Der Optiker war nicht bereit nachzubessern.


    Daraufhin ging ich zum ersten Male zu einem Optiker der zwar selbständig ist aber einer grossen Kette angehört. Ich bezahlte für die Gläser vom gleichen Premiumhersteller, jedoch ohne Phototrop. lediglich 450 Euro und bin äusserst zufrieden. Das war eine Sonderaktion " 2 Gläser zum Preis von einem".


    Die phototrope Brille benutze ich als Sonnenbrille, die andere trage ich ansonsten.


    Der Optiker war übrigens nicht F . . . ..n.


    Brillen, Zähne und Hörgeräte würde ich wegen des Services immer in D, möglichst am Wohnort machen lassen.

    danke für deinen Beitrag Broomcruiser,


    Ich bin mal gespannt was der Veranstalter antworten wird. Unangenehm war das ganze schon und am nächsten Tag einfach einen Platz entern ist so garnicht mein Ding.

    Wir haben gerade eine Busreise mit einem grossen Touristikunternehmen unternommen und zu unserem grossen Erstaunen fanden wir beim Einsteigen am vereinbartem Treffpunkt keine zwei nebeneinanderliegenden Sitzplätze vor. Lediglich einen ganz vorne, einen hinten im Bus. Viele Plätze waren von Alleinreisenden besetzt die nicht bereit waren die Plätze zu wechseln. Das war eine unschöne Situation für uns, schliesslich waren wir 9 Tage täglich viele Stunden unterwegs .


    Vorab hätte man beim Busunternehmen kostenpflichtig Sitzplätze buchen können. Eine kostenlose Sitzplatzreservierung durch den Veranstalter wurde nicht angeboten. Die Alleinreisenden hatten ihre Plätze übrigens nicht reservieren lassen!


    Wie seht ihr das bzw. hat jemand so eine Situation schon gehabt?


    Ich bin der Meinung das es Aufgabe des Busunternehmens/Fahrers ist dafür zu sorgen das gemeinsam reisende Paare auch gemeinsam im Bus sitzen. Schliesslich ist es Urlaub und während der vielen Stunden im Bus möchte ich mich mit meinem Partner austauschen.


    Im Net finde ich dazu leider nichts, lediglich einen Artikel der getrennte Plätze beim Flug zu Thema hat ( kein Anspruch)

    ich fahre wenn ich alleine unterwegs bin stets Zug. So richtig Pech hatte ich erst im Januar 2018........Sturm.....die DB spendierte mir und 3 weiteren Reisenden ein Taxi.....bis Berlin!

    haben wir im August gemacht :) Zum ersten Mal und von meiner Seite aus eher etwas widerwillig, aber es war ein Geschenk :P . Bei unserer Ankunft am vorletzten WE regnete es leider heftig, also zunächst mal auf den CP und abwarten.....nach zwei Stunden dann rein in die Regenklamotten und denn Nachmittag über geradelt. Vom CP in Tinnum/Westerland aus. Das war eigentlich garnicht so schlimm, die nassen Regenkleidung hängten wir abends unter das Sonnensegel und ab Montagfrüh hörte der Regen auf. Die Temperaturen waren die ganze Woche nur bei 19/20 Grad, recht windig trotzdem radelten wir täglich zwischen 35 und 65 km, erkundeten so die komplette Insel. Neben dem erwarteten Schickimicki hat die Insel auch viel fast unberührte Natur zu bieten, besonders gut gefiel mir der Norden um den "Ellenbogen" herum. Preislich gesehen war ich auf fast alles gefasst und wurde angenehm überrascht. Gut- es ist vieles im tgl. Leben teurer, aber wie überall findet auch der Sparfuchs seine Oasen ;-) Wir gingen einige Male auswärts essen, im etwas höheren Segment aber das genossen wir auch. Mittags waren wir eher bei einem bekannten Sylter Fischanbieter zu finden......ich sage nur " Brathering" im Brötchen und einen kühlen Riesling dazu.....im Strandkorb genossen....herrlich! Neben vielen Leuten wie du und ich trafen wir auch Snobs.......von der Verkäuferin im Edelladen, über gelangweilt wirkende Urlauber bis hin zum Serienstar. Ich finde es sehr interessant Leute zu beobachten und kam so :D auf meine Kosten . Abend auf dem CP waren wir dann wieder unter uns und genossen unseren Drink unterm Sonnensegel.......in der Vliesjacke :P .


    Wir werden ganz sicher noch einmal dorthinfahren, auf den gleichen CP, aber vorab wegen der zahlreichen interessanten Events vorher besser informieren! Hervorzuheben sind die schönen Mittwochabendkonzerte in der Keitumer Kirche.......eine wunderbare Seefahrerkirche mit altem Friedhof.... Kaptänssteine. Ich hörte ein Stockhausenkonzert. Eigentlich war mir der Komponist ein Graus......(mein Mann studierte mit einem seiner Söhne Musik) aber das ist lange her und ich fand es sehr hörenswert!

    ich habe vom 15. - 52. Lebensjahr Kontaklinsen getragen, harte, hochsauerstoffdurchlässige und war sehr zufrieden. Mit dem Alter wurden die Augen trockener, wohnte dann eine Weile auf Malta,sehr sehr staubig wenn der Saharawind weht. Da entschied ich mich spontan für eine Brille. Zudem auch die Alterssichtigkeit dazukam und das ständige Mitführen /verlegen einer Nahbrille nervte.
    Ich kaufte mir ein ultraleichtes Titangestell eines bekannten österr. Herstellers und sehr leichte, höherbrechende Kunststoffgläser ( Bifokale ) mit Selbsttönung und Superentspiegelung. Die komplette Brille wiegt 10 gr!! Damit bin ich sehr zufrieden. Trotzdem wagte ich vor ein paar Jahren noch mal einen Kontaktlinsenversuch.....weiche, bifocale Linsen. Für mich total ungeeignet , sah nie scharf ( irregulärer Astigmatismus) und lt Optiker schlecht zu machen.
    Ich bleibe bei meiner Brille, sie ist randlos und sehr unauffällig. Da ich sehr schlechte Werte habe legte ich Wert auf die besten Gläser die es gibt, also leicht, dünn usw. Das hat zwar seinen Preis aber wer fast sein ganzes Leben CL trug möchte sich nicht an ein schweres Nasenfahrrad gewöhnen müssen.
    Das einzige was mich an der Brille immer etwas nervt ist das Beschlagen der Gläser......


    So, ganz auf die Schnelle hingeschrieben....wer Fehler findet darf sie behalten.......bin beim Packen ;-))

    ich bin schon vor ca 20 Jahren aus dem ADAC ausgetreten, hatte eine unangenehme Situation /Streit mit denen .....bei der Reise nach S blieben wir liegen. Zuvor waren wir schon 15 Jahre Mitglied ohne den Club einmal in Anspruch genommen zu haben.
    Seit dem Ereignis bin ich in der HUK , zweimal in Anspruch genommen....Kleinigkeiten....und sehr zufrieden....preiswert und kompetent! Zusätzlich habe ich eine Reiserück-/Abbruchversicherung mit Rückholservice bei Krankheit.


    Karten und Reiseberatung brauche ich eher nicht.

    oh ja, sehr weit.......wir haben das in 12 Wochen gemacht. Das Nordkap müsste ich noch noch mal sehen , aber die Lofoten waren das absolute Highlight!! Besonders zu empfehlen ist der Bobilplatz Lyngvaer, wirklich topp- der einzige Platz an dem wir ein paar Tage blieben.



    Viel Spass :-)