Ostertour in den Odenwald

    • bundesweit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Ostertour in den Odenwald

      Moin zusammen,

      wir waren Ostern wieder mit unserem Kastenwagen unterwegs. Das Video wird gerade hochgeladen, der Reisebericht auf meiner Webseite könnte heute noch fertig werden (spätestens morgen), aber einen kleinen Eindruck will ich euch hier und jetzt schon geben.

      Und zwar starteten wir zunächst einmal in das Saarland. [sarkasmus]Ist ja auch die typische Richtung vom Ruhrgebiet in den Odenwald[sarkasmusoff]. Dort besuchten wir die Saarschleife:


      (etwas überbelichtet dank Weitwinkel. Bilder sind noch nicht bearbeitet)

      Mittlerweile gibt es dort auch einen Baumwipfelpfad mit Aussichtsturm:

      Und ich war sogar drauf!!!!

      Außerdem fuhren wir an der Nahe entlang und besuchten auch den Nahe-Skywalk. Das war aber Zufall. Wir wussten gar nicht, dass es ihn gibt:

      Viel gesehen hatten wir im Morgennebel aber nicht.

      Übernachtet haben wir in Bad Sobernheim:


      Und dann fuhren wir rüber zum Odenwald. Aussicht vom Melibokus auf die Rheinebene:



      Das Felsenmeer bei Lautertal konnte uns nicht sonderlich überzeugen. So ähnlich hat man es auch am Preikestolen. Außerdem war es durch die Besucher unheimlich laut. Schade fand ich, dass fast jeder über die Felsen kletterte obwohl es eigentlich ein Naturdenkmal ist. Andere Felsen, die weniger kletterattraktiv sind, waren richtig schön mit Moos bewachsen:


      Die bekletterten Felsen konnten aber kein Moos ansetzen.

      Interessant auch der Stickelfriedhof:

      Mit Stickel sind die "Grabsteine" aus Holz gemeint, die an Totenbretter erinnern.


      Außerdem waren wir noch am Dreiländereck von Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Wieder eins mehr ;)

      Und übernachtet hatten wir auf einem Golfplatz für fünf Euro in absolut ruhiger Lage:
    • Moin,

      eine tolle Tour!

      Das Felsenmeer habe ich anders erlebt. Ich war vor etlichen Jahren mit damals mit ca. zehnjährigen Kindern da, für die das Erklettern der Felsen ein großer Spaß war (und für mich auch). Wir haben es als Naturdenkmal zum Anfassen erlebt. Und als ich das meiner Mutter dann am Telefon erzählt hab, war sie ganz begeistert und hat von Klassenfahrten/Schulausflügen dorthin aus den 50er und 60er Jahren erzählt (erst als Schülerin, später als Lehrerin). Soweit ich mich erinnere, sind bestimmte Abschnitte aber auch zum Klettern freigegeben.

      Mit Norwegen kann man das natürlich nicht vergleichen, aber das ist halt ein Stückchen weiter weg und damit außerhalb Wochenende-Ausflugs-Reichweite. ;) Ich würde allerdings die Ruhe und die (relative) Einsamkeit Norwegens auch vorziehen.

      Baumwipfelpfad und Nahe-Skywalk (ganz tolles Foto!) würden mich jetzt auch reizen.
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Lin schrieb:

      Das Felsenmeer habe ich anders erlebt. Ich war vor etlichen Jahren mit damals mit ca. zehnjährigen Kindern da, für die das Erklettern der Felsen ein großer Spaß war (und für mich auch). Wir haben es als Naturdenkmal zum Anfassen erlebt. Und als ich das meiner Mutter dann am Telefon erzählt hab, war sie ganz begeistert und hat von Klassenfahrten/Schulausflügen dorthin aus den 50er und 60er Jahren erzählt (erst als Schülerin, später als Lehrerin). Soweit ich mich erinnere, sind bestimmte Abschnitte aber auch zum Klettern freigegeben.
      Ja, vielleicht war ich auch einfach davon überrascht. Ich hatte ein wenig den Eindruck, dass es etwas für denjenigen zu gewinnen gibt, der als Erster oben ist. Etwas überspitzt gesagt, hatte jeder Fels einen Besucher. Ich empfand das in dem Moment einfach als zu viel. Oder ich hatte mir mehr davon versprochen. Manchmal hat man das ja.

      Übrigens habe ich hier jetzt auch das Video zur Tour: