Astrofotografie

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Ein sehr schönes Bild Helga!!!


    Ich vermute mal, wenn Du nicht nachgeführt hast, hast Du mit hoher Empfindlichkeit fotografiert. Man sieht keine "Sternen-Spuren", das deutet darauf hin. Ihr Bergbewohner seid bei so etwas immer im Vorteil. Hier in meiner Region (Niederrhein) mit vielen Großstädten sieht man nachts gerade mal die hellsten Sterne. Mal abgesehen vom Wetter.
    Tolle Bilder auch auf Deiner Blog-Seite. Sehr schön!


    Ich würde zu diesem Thema aber auch gerne ein aktuelles Foto beisteuern.
    [image=1010,'medium'][/image]


    Das Bild habe ich mangels Stativ aus der Hand aufgenommen. Unser Wohnmobil im Mondschein (also OK, nicht wirklich Astrofotografie, aber paßt ins Forum!).
    LG
    Volker

  • Hallo Lukatz, falls Du mein Mond-Foto meinst, das Bild habe ich mangels Stativ aus der ruhigen Hand geschossen, sehr hohe Empfindlichkeit (ich meine ISO 3200 oder so) und ca. 1/2sec. belichtet. Die Kamera ist eine Olympus OMD E-M10, mit der kann man so was machen. die haben recht gute Bildsensoren, die den Vollformat-Spiegelreflex-Kameras kaum nachstehen.
    Aber das ist noch keine Astrofotografie, wie das Bild oben von Helga (travelstoryCH). Sowas machst Du auch eher mit Spiegelreflexkameras oder mit kompakten Systemkameras wie meiner Olympus, wo man Belichtungszeiten und Empfindlichkeit selbst vorgeben kann und außerdem einen Fernauslöser, z.B. per Handy-App hat. Jede Erschütterung durch manuelles Auslösen ist schlecht, weil die Belichtungszeiten in der Regel zwischen mehreren Sekunden und teilweise Minuten liegt. Dazu brauchst Du ein stabiles Stativ und viel Geduld. Sinnvoll ist auch eine gewisse Experimentierfreude. Man muß einfach viel ausprobieren und versuchen, schöne Motive und Effekte zu kombinieren. Helgas Bild oben ist so ein schönes Beispiel. :thumbsup:
    LG
    Volker

    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  • Aus der ruhigen Hand heraus?? Respekt, dafür sieht es wirklich sehr scharf aus! :D Seit kurzem nennen ich eine Lumix G7 mein Eigen und gerade solche Nachtbilder finde ich total spannend. Bisher habe ich mich in das Thema aber noch nicht wirklich eingelesen und meine Versuche gingen eher daneben... Eine Empfehlung für Belichtungszeit, Blende und ISO für das perfekte Astrobild gibt es nicht, oder?

    >>Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren.<< :zelt1:

  • Ruhige Hand ist so ne Sache. Ich habe da bestimmt auch 15 bis 20 mal angesetzt und den verwackelten Rest wieder gelöscht. Das ist nur das eine, was halbwegs scharf war...


    Ich habe z.B. den Mond fotografiert bei der Mondfinsternis vor ein paar Monaten. Da hab ich mit ca. 2-10sec. belichtet (wobei die 10 schon zu viel waren und man die Wanderbewegung gesehen hat). Das Ganze bei normaler ISO (also Auto-Einstellung). Probiere einfach mal in den Nachthimmel zu fotografieren mit ISO auf z.B. 3200, blende natürlich voll offen (kleinste Zahl), und belichte auf dem Stativ mit Schrittweise 1 bis max. 30sec. Dann schaust Du Dir mal die Bilder am PC an.


    Anbei mal ein Beispiel, wo Du die Wanderbewegung schon erkennen kannst. Das waren nur 6sec Belichtung, bei ISO 1600 (da mit Tele fotografiert, ist der Effekt natürlich stärker zu sehen).
    [image=1014,'medium'][/image]


    Besser sah es dann mit kürzerer Belichtung aus.
    [image=1015,'medium'][/image]
    LG
    Volker

  • Oh wow, der Unterschied ist echt gravierend! Ich hätte immer eher zu einer hohen Belichtungszeit und einer kleineren ISO (wegen des Rauschens) tendiert, aber es macht Sinn, dass man dann ja den Verlauf sieht. Hatte mich schon gewundert, warum die Sterne bei mir manchmal so leicht verwaschen aussehen. Ich werd da mal noch ein bisschen rumexperimentieren :D Danke für die Tipps!

    >>Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse nichts außer Fußspuren.<< :zelt1:

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!