Wandern im Thüringer Wald

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.
  • Ich habe vor während meines Urlaubs im Thüringer Wald zu wandern und anschließend nach Halle zu meinen Kindern zu fahren.


    Hat jemand Ideen für Wanderungen in besonders grüner Umgebung in dieser Richtung?
    @ Michael: deinen Wanderführer "Thüringer Wald" habe ich mir gestern schon bestellt.

  • @ Michael: deinen Wanderführer "Thüringer Wald" habe ich mir gestern schon bestellt.


    Das freut mich, danke. Ich hoffe, er wird dir ein guter Begleiter sein.
    Ich habe direkt mal reingeschaut, um zu sehen, welche Tour denn besonders grün ist. Aber erstmal muss ich sagen, dass bei mir natürlich Erinnerungen aufkommen, wenn ich in dem Buch blättere. Am liebsten würde ich sofort los, im Thüringer Wald war es wirklich richtig schön (und das sage ich jetzt nicht als Autor des Buches, sondern als Wanderer, dem es dort wirklich sehr gut gefallen hat).
    Aber nun: Die Touren 10 und 19 sind eigentlich ziemlich grün und ziemlich ohne querende Straßen. Dafür aber überwiegend auf breiten Wegen und ohne nennenswerten Aussichten. Obwohl, hinauf zur Schauenburg in Tour 10 ist schon schön.
    Die Drachenschlucht in Tour 2 ist auch eine super Sache und unbedingt empfehlenswert. Aber ich kann mir vorstellen, dass es an den falschen Tagen doch recht voll sein kann. Du wirst anhand des Fotos auf Seite 29 erkennen, dass ich an einem regnerischen Tag dort war - und ich war trotzdem nicht alleine.


    Genauso schön, aber besonders an sonnigen Sonntagen auch etwas überlaufen sind natürlich die klassischen Aussichtspunkte. Aber ich kenne natürlich deine Vorlieben nicht. Wenn du aber Fragen hast, dann nur her damit.


    Und damit das jetzt hier nicht zu sehr als Werbung verstanden wird, noch ein Tipp außerhalb des Thüringer Waldes und gar nicht so weit weg: Der Nationalpark Hainich mit dem Baumkronenpfad. Das ist nicht wirklich wandern und hier ist man auch nicht einsam unterwegs, aber er hat mir trotzdem sehr gut gefallen: http://www.nationalpark-hainic…leben/baumkronenpfad.html

  • Das Jonastal ist historisch sehr interessant. Vom Bernsteinzimmer bis zur Atombombe wird ja viel darüber fantasiert. Aber zu sehen gibt es davon nicht mehr viel. Ich glaube, in Arnstadt gibt es eine Ausstellung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jonastal


    Aber ich glaube, das Jonastal gehört nicht mehr direkt zum Thüringer Wald, oder?

    Einmal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

  • Das Jonastal ist historisch sehr interessant. Vom Bernsteinzimmer bis zur Atombombe wird ja viel darüber fantasiert. Aber zu sehen gibt es davon nicht mehr viel. Ich glaube, in Arnstadt gibt es eine Ausstellung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jonastal


    Aber ich glaube, das Jonastal gehört nicht mehr direkt zum Thüringer Wald, oder?


    Puh, das liest sich ja super gut.
    Ich habe gerade meine Buchungsbestätigung erstmal für Eisenach bekommen, in dieser Gegend fange ich an und arbeite mich dann ggf. weiter über Suhl ins SChwarzatal vor.
    Mal sehen, was ich sehe :-)
    Der erste längere Urlaub seit Jahren. Bin schon ganz hibbelig :-) :freu:

  • Der erste längere Urlaub seit Jahren. Bin schon ganz hibbelig :-) :freu:


    Vorfreude ist doch die schönste Freude :)


    Ich bin damals bis in den Winter hinein gewandert und weil mein damaliger alter VW-Bus keine Heizung hatte, bin ich an zwei Wochenenden auf eine Pension ausgewichen. Vielleicht wäre die auch was für dich. Das war ein älteres Ehepaar in Böhlen, wovon der Mann auch gerne wanderte und abends Bilder zeigte.
    Für relativ wenig Geld (30 oder 35 Euro) haben die beiden einem die gesamte obere Etage ihres Hauses überlassen. Das war eine Küche, ein großes Schlafzimmer und ein kleines Wohnzimmer und natürlich ein eigenes Bad. Hat mir sehr gut gefallen und lag am Rande des Thüringer Waldes in einer kleinen Ortschaft namens Böhlen.
    Der Kontakt kam hierüber zustande:


    http://www.unterwegsinthueringen.de/


    Die hatten sogar Gästebücher, die in die 1980er Jahre zurückreichten. Das war praktisch ein Stück deutsche Geschichte ;-)
    Wenn du möchtest, kann ich mal schauen, ob ich den Namen des Ehepaares finde. Hab ihn leider vergessen :angel:

  • Ja, die Vorfreude ist ziemlich groß. Es giibt so viel zu sehen und ich denke die Zeit wird mir plötzlich sehr kurz vorkommen :-)


    Ich schau mich mal in Suhl um, ich denke ich werde dort einen Übernachtungsplatz suchen. Dank deines Thüringer Wanderführers habe ich ja auch einige Anreize für Wanderungen. :tschuff:

Jetzt mitreden!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!