Bericht über Chinas Züge

    • Asien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Bericht über Chinas Züge

      Auf tagesschau.de ist heute ein ganz netter Artikel über die Züge in China: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/china-schnelle-zuege-101.html

      Interessant finde ich folgende Aussage:

      tagesschau schrieb:



      Selbst die Stadt Ürümqi in der Uighuren-Region Xinjiang ist neuerdings angeschlossen.


      Da stelle ich mir die Frage, ob man bei einer Zugfahrt durch Kasachstan und anschließend mit dem Schnellzug nicht deutlich schneller in Peking wäre als mit der Transsib (wobei ich nicht weiß, ob ich es machen würde).

      Habe mir gerade mal die Trasse angeschaut. Sie verlässt die Stadt im Süden, führt durch einen Tunnel und dann kann man der Strecke ganz lange nach Osten folgen:


      Unglaublich finde ich übrigens die Magnetschwebebahn Chūō-Shinkansen aus Japan, die in der Bildergalerie auf Bild 19 zu sehen ist. Aber das ist ja dann noch mal ein ganz anderes Thema.