Kostenlose Faltradmitnahme in Fernreisebussen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Kostenlose Faltradmitnahme in Fernreisebussen

      ich reise gerne mit meinem Brompton Faltrad, das zusammengeklappt nur halb so groß wie ein Reisekoffer ist und problemlos in einer blauen Ikeatasche gepackt werden kann. Da mir ein Busfahrer auf Rügen beulich die kostenlose Mitnahme verweigerte ( das stellte sich im Nachhinein als falsch heraus) habe ich schon einige Anfragen an einen grißen Fernbusanbieter gestellt und bekomme entweder standarisierte Antworten oder den tollen Tipp das zusammegeklappte Rad in einem Hartschalenkoffer zu transportieren....dann sei es kostenlos. Aber was mache ioch mit dem Koffer am Zielort?? Die Ikeatsche schiebe ich zusammengefaltet unter das Spannband des Minigepäckträgers. Irgendwie wollen oder können die mich nicht verstehen, wiill ja nicht hetzten aber die Antworten kommen stets in einem etwas schlechten Deutsch .
      Hat jemand auch so ein Rad und Erfahrungen was die Mitnahme in Fernreisebussen betrifft?
      Die DB zB macht da überhaupt keine Probleme :)

      Vaetee
    • Ohne zu wissen, was das hier für eine Seite ist, sag ich mal vorsichtig, dass deine Erfahrung hier bestätigt werden:
      faltraeder.com/faqs/darf-ich-f…-ohne-zuzahlen-mitnehmen/

      Besonders der letzte Satz trifft wohl auf deine Erfahrungen zu. Ich finde deine Frage interessant, kann aber mangels Faltrad und Fernbus-Erfahrung nichts dazu beisteuern.
    • danke Michael- diese Seite habe ich bereits gelesen. Fakt ist das jedes Unternehmen seine eigenen Bestimmungen hat und selbst entscheiden kann.

      Inzwischen habe ich meinen Schriftverkehr mit Flixbus eingestellt......... letzte Antwort war nämlich " mitzunehmen in einer Fahrradtasche" ( ohne zu erklären wie die beschaffen sein muss ) sowie " kostet 9,- Euro" ( steht aber in den Geschäftsbedingungen anders ).

      Meiem Vorschlag bitte genau zu prüfen und die Entscheidung einem Vorgesetzten zu überlassen wurde schlichtweg ignoriert......


      Soviel zum Kundendienst von Flixbus- nie wieder!
    • in Norwegen durfte ich das Rad sogar sowohl im Nationalmuseum sowie in der Oper an der Garderobe abgeben, so verfährt übrigens auch ein befreundeter Geschäftsmann der regelmäßig nach Berlin reist und sein Faltrad an der Garderobe jedes Kongresszentrums abgibt.

      Achja- hier mal die Maße die bei Flixbus erlaubt sind ( Gepäckstück, kostenlos )) , in Klammern die meines Rades :

      80 ( 63) x 50 ( 59) x 30 ( 27 ), ergibt umlaufend 1,60 cm ( 1,49 cm). Das erlaubte Gewicht : 20 kg ( 12,7 kg),