Beiträge von johebo

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Hi Andre und Susanne,


    ja, ab ca. Februar nenne ich einen Adria twin 500s mein eigen! Ich hänge zwar sehr an meinem VW Dehler Profi, den ich trotz Baujahr 1988 in vieler Hinsicht perfekt finde - aber die Reparaturanfälligkeit, der hohe Verbrauch (ca. 12L Super Plus) und die vor allem am Berg für mich nicht ausreichenden Fahrleistungen haben mich veranlasst, für meine Pensionistenzeit und die geplanten vielen Reisen "umzusteigen".


    Vielleicht bis in Herscheid!? (Würde mich freuen)...


    Gruß aus Bonn, Joachim

    Die Idee eines kleinen Forentreffs gefällt mir durchaus - nach Dortmund werde ich aber eher nicht fahren, da ich die Vorträge gerne in einen kürzeren oder längeren Womo-Trip einbinde und in Großstädten die Parkerei mit dem VW-Bus (und erst recht ab Februar mit dem Nachfolger, Kastenwagen Adria) doch sehr nervig sein kann. Habe daher eher Herscheid im Sauerland am 1. März zum selben Thema ins Auge gefasst (Schottland, wo ich auch schon war, leider nur einmal).


    Gruß nach Hagen, Joachim

    Schöne Berichte, besonders der von 2009 hat mich angesprochen, da ich mit Freundin exakt zur selben Zeit auch in Norwegen war (mit ebendem grauen VW-Dehler, der in Halver auf dem Parkplatz stand...), und seitdem leider nicht mehr. Bis zu den Lofoten habe ich es leider nicht geschafft, das soll aber auf jeden Fall demnächst irgendwann passieren.

    Ich würde Dir empfehlen, alles so zu lassen. Wen die wenigen "falsch" eingestellten Bilder (wie meine gestern) wirklich interessieren, der wird sicher kein Problem haben, sie auf dem heimischen Bildbetrachter "zurechtzurücken".

    So ähnlich verlief auch unsere Reiseroute in Nordschottland vor ein paar Jahren. Smoo Cave haben wir auch gemacht, incl. Höhlenbootsfahrt (darüber schreibst Du nichts - wird sie nicht mehr angeboten?) Auf dem Campingplatz von Durness sind wir 2 Tage geblieben (während wir es sonst in ganz Schottland geschafft haben, frei zu stehen), da wir noch das Cape Wrath besichtigt haben - nur möglich mit einer Fähre ähnlich Eurer nach Handa und einem kleinen alten Shuttlebus. Absolut lohnenswert, auch wenn das Kap selbst weitgehend in dichtem Nebel lag. (Leider ist es mir nicht gelungen, die Bilder 1 und 3 zu drehen.)

    Habe vor kurzem eine solche Säule im Aufbau an der Filiale Köln-Porz-Urbach gesehen (von zwei Seiten anfahrbar) - dachte allerdings bis eben, dass sie nur für E-Bikes ist. Betrifft mich aber nicht direkt, da ich z.Zt. weder E-Bike noch E-Auto mein eigen nennen kann.

    Da der Reifen bei gleicher Lebensdauer ja noch sehr gutes Profil haben muss, würde ich keine Veranlassung sehen, ihn zu wechseln! Hatte vor einer Woche genau das gleiche Pech bei meinem VW-Bus-Womo (hier war allerdings der Reifen gerade mal 2000 km gelaufen). Ich wäre nie auf die Idee gekommen, den intakten anderen mit auszutauschen, solange mir nicht die Werkstatt meine Vertrauens dazu geraten hätte (was aber nicht erfolgt ist).

    Einige dieser Pässe habe ich auch schon befahren - leider ohne zu filmen...
    Da ich das aber demnächst auch versuchen will, meine Frage(n):
    Welche Kamera hast Du benutzt und wie hast Du sie stabil befestigt?

    Danke für den Hinweis, ich habs gefunden!
    Aber Du hast recht, ich muss nicht wirklich davon Gebrauch machen, zumal ich ohnehin fast täglich reinschaue.

    Ganz eindeutig Combe de Laval! Bin ich schon mehrfach gefahren - immer wieder faszinierend und überhaupt kein Problem mit einem VW T3...


    Nachtrag: Habe zwischenzeitlich gesehen, dass die Auflösung weiter oben eher nebenbei schon zu finden ist.