Ungewöhnliches neben dem Wanderweg

    • Österreich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Ungewöhnliches neben dem Wanderweg

      Ich habe hier mal zwei Sachen, die ich beim Wandern gesehen habe und die (soweit ich das beurteilen kann) recht selten neben einem Wanderweg zu sehen sind.
      Da wäre zum Einen dieser Erste-Hilfe-Kasten:


      Vermutlich gibt es in den Alpen so etwas öfter (?), aber dieser hier hing im Harz an einem Baum. Genauer gesagt, an einem gut frequentierten Wanderweg auf dem Weg zwischen Schierke und dem Brocken. Ich fand das recht ungewöhnlich, da ich das vorher und auch danach noch nicht an einem Wanderwege gesehen hatte. Leider war der Kasten aber leer - hätte also nicht viel geholfen.


      Ein zweites Mal überraschte man mich beim Wandern mit diesem zweisprachigen QR-Code:


      Gesehen in Norwegen. Recht ungewöhnlich empfand ich das, weil dieser Wanderweg nun doch etwas abseits liegt und ich mitten in der Natur nun nicht gerade mit einem Scan-Code für das Smartphone rechnete. Dieser war aber nur einer von mehreren auf einem Rundweg.
      Dass dass mittlerweile aber nicht mehr als so ungewöhnlich zu bezeichnen wäre, habe ich ein Jahr später im Sauerland festgestellt. Dort gibt es in Arnsberg den Rundweg "Kurfürstlicher Thiergarten" (ja, mit th) und auf diesem Weg sind auch mehrere QR-Codes angebracht:


      Was kennt ihr noch an eher ungewöhnlichen Dingen, die euch beim Wandern aufgefallen sind? Wassertretbecken, Barfußpfad und dergleichen sind ja doch schon häufiger anzutreffen, aber habt ihr mal irgendetwas einmaliges entdeckt?