Fortbewegung innerhalb von Südamerika

    • Südamerika

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Fortbewegung innerhalb von Südamerika

      Hallo zusammen,


      wie bewegt man sich am besten in Südamerika fort? Ich habe schon viel von Bussen gelesen. Aber die meisten fliegen ja von Ort zu Ort. Kann man sich vielleicht auch einen Leihwagen nehmen und damit über die Grenzen?


      viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

    • RE: Fortbewegung innerhalb von Südamerika

      Einen Leihwagen kannst du dir auf jeden Fall nehmen. Aber weiter als bis zur Grenze wirst du nicht kommen. Zumindest durfte ich mit dem argentinischen Leihwagen das Land nicht verlassen. Ansonsten sind die Busse in Argentinien und Chile aber wirklich zu empfehlen.
      Zu Flugreisen kann ich dir nichts sagen. Viele schwören drauf, ich fand die Bustouren ganz angenehm.
    • RE: Fortbewegung innerhalb von Südamerika

      Hallo latino!


      Ich würde fliegen. Die Flieger sind doch nicht so teuer. Busreisen sind gefährlich und außerdem doch auch Zeitverschwendung.


      Viele Grüße!
      Sunshine

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

    • RE: Fortbewegung innerhalb von Südamerika

      Sunshine schrieb:


      Busreisen sind gefährlich und außerdem doch auch Zeitverschwendung.



      Was meinst du mit "gefährlich"? Spielst du auf diese merkwürdigen Aussagen von angeblichen Busentführungen an? Der Überlandbus ist dort Verkehrsmittel Nummer 1 und in der Regel mit drei Mann Besatzung unterwegs (2 Fahrer, 1 Steward - je nach Strecke). Außerdem sind die Busse topmodern und wahrscheinlich auch schon gps-geortet, so dass das Unternehmen sehen kann, wo sich ihre Busse aufhalten.

      Und als Zeitverschwendung würde ich das auch nicht sehen. So kannst du auch mit der Bevölkerung in Kontakt kommen und siehst zudem noch etwas von draußen.
    • RE: Fortbewegung innerhalb von Südamerika

      Das mit den Leihwagen habe ich mir schon gedacht. Weißt du denn, ob es so möglich ist wie bei uns, dass man an einem Ort ein Auto mietet und an einem anderen Ort abgibt? Dann könnte man doch in Buenos Aires mieten und zum beispiel in El Calafate oder Ushuaia wieder abgeben. Von dort dann mit dem Bus in das nächste Land und dann das selbe noch einmal. Geht das? :huh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll () aus folgendem Grund: Dieser Beitrag wurde von einem anderen Benutzer geschrieben und im Rahmen einer Softwareänderung versehentlich dem falschen User zugeordnet.

    • RE: Fortbewegung innerhalb von Südamerika

      Nein, das wird wahrscheinlich auch nicht klappen. Du meinst das One-way-Ausleihen, richtig? Das wollte uns in Argentinien keiner zulassen. Keine Ahnung, warum. Vielleicht arbeiten die Filialen nicht zusammen, vielleicht liegt's aber auch an den wahnsinnigen Entfernungen. Wenn du in BsAs was ausleihen willst und willst den Wagen in Rio Gallego abgeben, dann zeigt der Kilometerstand mal eben 2000 km mehr an.

      Übrigens, nach Ushuaia kommst du mit einem Leihwagen sowieso nicht, weil du ja vorher durch Chile musst.