Beiträge von Lin

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Ich war vor zwei Jahren in Xi'an und wollte von dort einen Ausflug zum Huashan machen, aber das Wetter (Regen und geringe Sichtweite) hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ob ich den Plankenpfad wirklich gegangen wäre, weiß ich nicht, ich wäre erstmal mit der Seilbahn hochgefahren und hätte vor Ort entschieden.

    Gerüchteweise habe ich inzwischen auch von einer Altersgrenze gehört (verboten für über 50jährige)...


    Der Plankenpfad könnte noch fast als der sicherste Teil in der Scenic Area gelten wegen der obligatorischen Kletterausrüstung...

    Super, das ist gut zu wissen. Ich versuche ja, nicht überall die gleichen Bilder zu zeigen, dann brauch ich tatsächlich nur noch die Bilder für die Blogs zu optimieren. :) Danke!

    Das passiert aber erst serverseitig, oder? Mit meiner entzückenden (nicht) chinesischen Internetverbindung macht es für mich viel aus, ob es 100 KB oder 10 MB sind, die ich uploade. Wenn ich mir das schenken könnte, wäre das nicht schlecht (aber auch nicht tragisch wenn nicht, hab mich mittlerweile an diesen Arbeitsschritt gewöhnt).

    Für mich macht es bei Hitze einen Unterschied, ob die Temperaturen ober- oder unterhalb meiner Körpertemperatur sind. Ab 37 Grad finde ich es unglaublich anstrengend, da ist für mich auch kein großer Unterschied zu 41 Grad.


    Feuchte Kälte finde ich grundsätzlich unangenehmer als trockene Kälte, allerdings sind trockene zweistellige Minusgerade wirklich bitterkalt. Und nicht zu unterschätzen ist auch noch Wind, windige minus 2 Grad habe ich die Tage auf dem Scooter als deutlich eisiger als die windstillen minus 8 Grad zwei Abende später empfunden.

    Noch ein Gedanke zu den Bilderhostern: Ich habe gerne selbst die Hoheit über meine Inhalte. Deshalb habe ich selbstgehostete Blogs und würde meine Fotos nicht einfach irgendwo ablegen, wo ich keinen Einfluss darauf habe. Ich finde die AGBs der Bilderhoster teils auch ziemlich verquast formuliert und nicht wirklich vertrauenerweckend. Ich poste zwar einiges auf Instagram und anderen sozialen Medien, aber das ist "Zweitverwertung", wenn diese Plattformen von heute auf morgen eingestampft werden, sind meine Bilder nicht weg. (directupload hat z.B. so eine Klausel, dass sie sich die jederzeitige Löschung vorbehalten).


    Der größte Teil meiner Familie und Freunde wohnt gut 7000 km von uns entfernt. Selbst meine 80jährige Mutter liest regelmäßig mein Blog und guckt sich allein vorm Rechner die Bilder an. ;) Geht halt nicht anders.


    Wenn ich in einem Forum Bilder zeige, dann sind die von mir bereits weboptimiert, um die Ladezeiten kurz zu halten, dann hält es sich auch mit dem Uploadaufwand in Grenzen.

    Moin,


    Danke für Deine Mühe! :)


    Die neue Optik gefällt mir gut, werden wir uns sicher rasch dran gewöhnen.


    Herzchen/Gefällt mir.... - Wie wäre es mit einem lachenden Pingu und einem traurigen Pingu (überfahrene Tiere, Müll in der Landschaft, Krankheit/Unfall, Panne unterwegs - hatten wir hier ja auch schon)?


    Quiz - ich hab lange nicht gerätselt, war ja schon lange kein neues Rätsel mehr dabei. Du könntest uns ja wie damals auch von Zeit zu Zeit schubsen, neue Rätsel einzureichen, dann hängt es nicht allein an Dir (nur das einpflegen).

    Moin und ni hao,


    ich glaube, ich mache hier im Forum den Anfang mit 2020! Hier ist das neue Jahr/zehnt schon fast eine Stunde alt und eigenlich ist alles beim Alten.


    Kommmt gut rein und macht was draus! möge 2020 ein großartiges Jahr für uns alle werden!

    Bis ich in Nordkirchen vorbeikomme, wird es wohl noch etwas dauern - ganz vielleicht im nächsten Sommer, falls ich die Verwandtschaft im Münsterland heimsuche...


    Ich will aber Danke sagen für das großartige Rätsel, das hat mir jeden Tag viel Freude gemacht, sogar, wenn es mal extrem kniffelig war! :)

    Fröhliche Weihnachten auch aus Peking!



    The Place


    Ich will's nicht komplett rüberkopieren, hier nur der Anfang von meinem Weihnachtsblogartikel, den ich um Weihnachts-Songs herumgeschrieben habe. Am Ende hab ich auch die passende Spotify-Playlist verlinkt. Wer gucken mag https://ombidombi.de/christmastime-in-beijing/



    Zitat

    Christmastime in Beijing

    Driving home for christmas? Nein, I Won’t Be Home For Christmas; haben wir in unserer Chinazeit noch nie gemacht. Allerdings geht es dieses Jahr auch nicht wie Last Christmas nach Australien (brennt leider auch in „unserer“ Ecke, Regen wäre jetzt ein sehr erwünschtes, notwendiges Wunder) oder anderswo hin, der Gatte muss arbeiten. Ich hab ja sonst kein Problem, ohne ihn zu reisen, aber die Jungs wären zu den Feiertagen nicht so entzückt. Kein Christmas without Daddy. Jedenfalls gehören wir jetzt zu den wenigen Deutschen, die über die Weihnachtsferien hier die Stellung halten.



    ...

    Habt jedenfalls alle schöne Feiertage: ruhig, lebhaft, besinnlich, fröhlich, laut, leise, in kleiner oder großer Runde... - ganz wie es Euch gefällt!

    Dann will ich auch mal!


    Die Marco-Polo-Brücke in Peking



    Auf Chinesisch heißt die Brücke Lúgōuqiáo, im Westen ist sie als Marco-Polo-Brücke bekannt, da selbiger sie (wenn auch ungenau) in seinen Reiseberichten beschrieben hat. Es ist eine steinerne Bogenbrücke, die von vielen Wächterlöwen bewacht wird. Erstmalig fertiggestellt: 1192. Sie befindet sich im Westen Pekings im Fengtai District und überspannt dort den Yongding He.



    Im 17. Jahrhundert wurden die mittleren Bögen bei einem heftigen Hochwasser hinfort geschwemmt und im Anschluss wieder aufgebaut - heute ist vom Fluss nur noch das Flussbett übrig, nur auf einer Seite ist etwas Wasser aufgestaut.



    Am 7. Juli 1937 trug sich hier der "Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke" zu, der den zweiten chinesisch-japanischen Krieg auslöste.


    Ich zahle hier in China fast ausschließlich mit WeChat-Pay.
    In den letzten Schwedenurlauben habe ich null Bargeld gebraucht, alles mit EC-Karte gezahlt.
    In Australien: ich hatte für alle Fälle zwar etwas Cash dabei, aber auch nur Kartenzahlung.


    Und wenn ich dann auf Heimaturlaub in Deutschland bin, dann komme ich mir wie meine eigene Uroma vor, wenn ich mühsam das (Klein-)Geld zusammenklaube.


    Jedenfalls, ich finde solche Bezahlsysteme - trotz aller nicht unbegründeten Bedenken wegen des Datenschutzes - interessant und würde mich vermutlich schnell dran gewöhnen.

    Ich finde es ebenfalls furchtbar. Wenn man es genau nimmt, ist das Sachbeschädigung, oder? Wird nur wegen Geringfügigkeit nicht geahndet, denke ich.


    Ich mag chinesische Schilder, auch wenn sie oft ulkig übersetzt sind. Und dem hier stimme ich absolut zu!