Beiträge von rabe

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Oh ja, Michael. das kommt mir bekannt vor, vor allem an den verlängerten Wochenende Fronleichnam und Christi Himmelfahrt.Da kannst in den Schleusen, nicht nur hier an der Doppelschleuse in Weilburg, trockenen Fußes die Lahn queren.
    Aber das letzte Bild geht ja noch, teilweise ist auch vorne kein Platz mehr.

    Oh, vielen Dank für die Antwort(en), einschließlich der links.
    Damit können wir uns jetzt einmal weiter befassen um dann evtl. doch mal unser Kajak mit auf die Insel zu nehmen.


    Für dieses Jahr jedoch nicht mehr, da ist eine Tour in die Pyrenäen geplant, mit unseren Bikes im Schlepp.

    Ich stelle mir vor, daß in Deutschland so ein Bauwerk sicher nicht ohne Ampelanlage,

    Oh, auf der Lahn, genauer in Weilburg, gibt es den ältesten und längsten (195 Meter) heute noch befahrbaren Schiffstunnel in Deutschland. Okay, auf der Lahn fahren fast ausschließlich Kajaks, aber schoninteressant, mit dort lebenden Fledermäusen and am Ausgang des Tunnels dann gleich eine Doppelschleuse.

    Auch von mir einmal ein Danke, sowohl was den Text aber auch die Bilder betrifft.


    Wir sind u.a. Wasserwanderer mit einem Zweier-Kajak, und da wo ihr gefahren seid ist es auch für uns wohl eine gemütliche Tour. Frage ist jedoch habt ihr eben auch diese muskelkraftbetriebenen Boote gesehen?


    Natürlich warte ich auch auf die Fortsetzung.

    Oh, bei uns ist das Baltikum erneut in der Überlegung. Dann allerdings das Kajak mitnehmend.
    Alternativ stehen noch Pyrenäen - mit den Bikes im Schlepp (Trailer)
    oder eben auch Minensuche in Bosnien Herzegowina (wie Freunde es nannten)
    in der groben Planung.

    Hallo Inge,
    kann mich inhaltlich voll und ganz Heiko anschließen. Lese es auch jetzt erst, trotzdem dann gute Besserung und viel Geduld in dieser gehandykapten Zeit

    schmunzeln muss was Englischkenntnisse der Franzosen betrifft, oder auch der Bereitschaft sich außer in Französisch in anderen Sprachen zu verständigen.

    Ja, ich denke einmal dass neben der Lust jetzt auch mein Interesse gewckt ist mich da einmal weiter "einzulesen".
    Vielleicht könnte es ja wirklich ein interessantes Ziel sein für uns.
    Vielen Dank auf jeden fall

    Yep, also ist "paddeln" möglich. Fein. Denn jetzt sehe ich das ganze noch einmal mit einem anderen Blick.
    Und wenn "Kreisfahrten" als Rundtouren auch möglich sind umso besser.


    Frage bleibt dann für uns eigentlich nur wie sind mögliche Haltepunkte angebunden? Um zum Beispiel unseren KaWa nachzuholen, entweder per Zug oder eben mit dem Rad.

    Sollte ja auch nur eine Anregung sein wie wir uns Schottland erschlossen haben. Sei es was die zeitliche Länge, also vier Wochen betrifft, was die Aktivitäten anbelangt als auch was wir eben dabei hatte (unsere Bikes).


    Eben Individualurlaub.


    Euch trotzdem alles gute

    Liest bzw.las sich nicht schlecht und macht Lust auf ....


    ... von daher die Frage: Wie sieht's mit Kajakfahren aus? Dort wo diese Hausboote fahren (können) ist es für ein Zweierkajak doch auch möglich. Ich hab' jedoch auf den ganzen Aufnahme derartige Kanuten nicht sehen können. Waren sie einfach nicht "fotogen"? oder ist es wirklich nichts für Kanuten?