Beiträge von Michael Moll

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Sehr schöne Anleitung. Müsste doch eigentlich auch in einem normalen Bad innerhalb einer Wohnung auch so funktionieren, oder?

    Touren App von Rheinland Pfalz


    Die habe ich mir gerade mal angeschaut und muss sagen: :staun: Wow.


    Und davon gibt es noch mehr. Ich habe sie nicht alle herunter geladen, aber Bodensee, Schwarzwald und Baden-Württemberg sind mir im Android Markt auch noch aufgefallen. Gehört wohl alles zur Alpstein GmbH, die auch outdooractive betreiben.

    Vielleicht können wir eines Tages eine Art Tabelle einrichten, aus der die beliebteste Reiseregion hervor geht. Daher würde ich vorschlagen, jeder nennt einfach seine 5 Top-Favoriten außerhalb Deutschlands, aber innerhalb Europa in absteigender Reihenfolge.
    Sinnvollerweise sollte derjenige dann auch dort gewesen sein. Wer weniger als fünf hat, schreibt eben nur diese auf. Und wenn sich im Laufe der Zeit seine Favoriten ändern, schreibt am besten seine Veränderungen auf.
    Damit es aber zumindest in Ansätzen einheitlich ist, sollten wir definieren, was eine Region ist. Mein Vorschlag: Split ist zu speziell und würde ich eher als Kroatische Adria bezeichnen. Frankreich ist wiederum zu groß und kann abgestuft werden in Bretagne, Normandie, Rhône etc.

    Vielleicht können wir eines Tages eine Art Tabelle einrichten, aus der die beliebteste Reiseregion hervor geht. Daher würde ich vorschlagen, jeder nennt einfach seine 5 Top-Favoriten innerhalb Deutschlands in absteigender Reihenfolge.
    Sinnvollerweise sollte derjenige dann auch dort gewesen sein. Wer weniger als fünf hat, schreibt eben nur diese auf. Und wenn sich im Laufe der Zeit seine Favoriten ändern, schreibt am besten seine Veränderungen auf.
    Damit es aber zumindest in Ansätzen einheitlich ist, sollten wir definieren, was eine Region ist. Mein Vorschlag: Cochem ist zu speziell und würde ich eher als Moselregion bezeichnen. Rheinland-Pfalz ist wiederum zu groß und kann abgestuft werden in Eifel, Mosel, Hunsrück etc.


    Vielleicht solltet ihr eure Unterhaltung abtrennen. Es ging ja, glaube ich, ursprünglich um das Übernachten während einer Radreise, oder? 8o


    Erledigt. Kann passieren, dass man mal vom Thema abweicht. Aber dafür gibt es ja so schön einfache Werkzeuge, um die Themen zu trennen. (Ich verstehe gar nicht, warum in anderen Foren manchmal gemeckert wird, so ein Aufwand ist das nun nicht gerade, wie ich jetzt feststelle.)

    So ein kleines bisserl klingt deine Beschreibung aber auch wie ein Campingplatz oder täusche ich mich?





    Du täuschst dich nicht. Manche Stellplätze haben mittlerweile wirklich schon Ausmaße von Campingplätzen und sind manchmal auch ziemlich teuer. Aber wir Wohnmobilfahrer sind auch selber schuld, wenn wir solche Plätze anfahren. Ich bevorzuge lieber die kleinen Stellplätze, gebe gerne auch einen kleinen Betrag ab aber brauche keine Stellplatz mit allem Brimborium.

    Ich schließe mich an.
    Michael, wie wärs mit einem oder mehreren übersichtlichen Threads, wo man nur ein oder zwei Antworten geben sollte. Wenn das Forum im Laufe der Zeit wächst, könnte man daraus eine Art Hitparade erstellen. Wär das was?


    Ja, das wäre was. Ich werde heute nachmittag was starten, jetzt muss ich erstmal los.


    Wie sind halt Tourer :tschuff:


    So soll es ja sein :)



    Die Solaranlage ist eine MT 120-2 mit einem 230V Wechselrichter 1500 SI-N.


    Ich muss zugeben, dass ich von Solaranlagen keinen blassen Schimmer habe. Schön fände ich das zwar schon, aber ich glaube, momentan bin ich noch ein wenig zu geizig dafür und außerdem auch pingelig darin, wenn es um das Anbringen geht (Löcher in der Außenhaut). Letzteres ist auch der Grund, warum ich immer noch keine Rückfahrkamera habe und die so gerne hätte.



    Wir schauen auch öfters mal 4 Stunden abends bzw. in der Nacht TV, haben Kaffeemaschine und Wasserkocher in Betrieb, und meine Frau föhnt sich ab und zu die Haare.


    Föhn, Wasserkocher und Kaffeemaschine ist bei uns noch nicht mal. Aber dafür hatten wir am besagten Abend noch das Heizgebläse laufen (Diesel-Standheizung und es war draußen so richtig kalt).



    2 Wohnraum-Batterien


    Und das habe ich überlesen. Ich habe nur eine Wohnraumbatterie, aber wenn ich deine Beschreibung so lese, gerate ich gerade ins Schwärmen suche gedanklich den Platz für eine zweite Batterie... 8o

    @ Michael: deinen Wanderführer "Thüringer Wald" habe ich mir gestern schon bestellt.


    Das freut mich, danke. Ich hoffe, er wird dir ein guter Begleiter sein.
    Ich habe direkt mal reingeschaut, um zu sehen, welche Tour denn besonders grün ist. Aber erstmal muss ich sagen, dass bei mir natürlich Erinnerungen aufkommen, wenn ich in dem Buch blättere. Am liebsten würde ich sofort los, im Thüringer Wald war es wirklich richtig schön (und das sage ich jetzt nicht als Autor des Buches, sondern als Wanderer, dem es dort wirklich sehr gut gefallen hat).
    Aber nun: Die Touren 10 und 19 sind eigentlich ziemlich grün und ziemlich ohne querende Straßen. Dafür aber überwiegend auf breiten Wegen und ohne nennenswerten Aussichten. Obwohl, hinauf zur Schauenburg in Tour 10 ist schon schön.
    Die Drachenschlucht in Tour 2 ist auch eine super Sache und unbedingt empfehlenswert. Aber ich kann mir vorstellen, dass es an den falschen Tagen doch recht voll sein kann. Du wirst anhand des Fotos auf Seite 29 erkennen, dass ich an einem regnerischen Tag dort war - und ich war trotzdem nicht alleine.


    Genauso schön, aber besonders an sonnigen Sonntagen auch etwas überlaufen sind natürlich die klassischen Aussichtspunkte. Aber ich kenne natürlich deine Vorlieben nicht. Wenn du aber Fragen hast, dann nur her damit.


    Und damit das jetzt hier nicht zu sehr als Werbung verstanden wird, noch ein Tipp außerhalb des Thüringer Waldes und gar nicht so weit weg: Der Nationalpark Hainich mit dem Baumkronenpfad. Das ist nicht wirklich wandern und hier ist man auch nicht einsam unterwegs, aber er hat mir trotzdem sehr gut gefallen: http://www.nationalpark-hainic…leben/baumkronenpfad.html


    Gute Idee, weil ich erstmal Deutschland kennen lernen möchte und fasziniert bin, von der Vielfalt unserer Natur! :)





    Ich schließe mich an.
    Michael, wie wärs mit einem oder mehreren übersichtlichen Threads, wo man nur ein oder zwei Antworten geben sollte. Wenn das Forum im Laufe der Zeit wächst, könnte man daraus eine Art Hitparade erstellen. Wär das was?

    Aus Anlass der Frage in diesem Beitrag will ich mal die rechtliche Situation für Wohnmobilstellplätze ansprechen. Da ich kein Rechtsexperte bin, will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und vorerst nur die zweite Frage beantworten, wie wir Wohnmobilfahrer denn die Stellplätze finden.
    Ganz einfach. Sie sind in speziellen Zeitschriften, Wohnmobilreiseführern und in zahlreichen Webseiten aufgeführt. Auch ein Forum wie dieses ist natürlich hilfreich. Vielerorts wird aber mittlerweile auch schon der Wohnmobilstellplatz mit einem entsprechendem Schild ausgewiesen. Allerdings sieht man solche Schilder häufig nur in kleinen und mittelgroßen Städten.


    Dabei gibt es zahlreiche Unterschiede, was Stellplätze betrifft. Es kann ein privater Stellplatz sein, der durch einen Zaun abgetrennt ist oder ein kommunaler Stellplatz, der nur deswegen ein Stellplatz ist, weil die Stadt dort ein Schild aufgestellt hat. Die Bandbreite ist also groß und die Unterschiede extrem. Es gibt Stellplätze mit Duschhäuschen, Toiletten, Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten, Beleuchtung, Zäune, Schranken, eigenen Parzellen etc. Und es gibt eben Stellplätze auf dem Parkplatz eines Schwimmbads beispielsweise ohne jeglichen Komfort, abgesehen von der ausdrücklichen Erlaubnis hier auch nächtigen zu dürfen.


    Wie es nun mit der rechtlichen Grundlage aussieht, sollte besser jemand schreiben, der es hieb- und stichfest weiß.

    Ach, das hängt mit dem einen Fake-Account bzw. Robot aus Russland zusammen. Seitdem ich ihn gesperrt habe, ruft er mehrmals am Tag das Forum auf - und zwar genau die Seite, in der er damals seine zahlreichen Links gesetzt hat. Und das ist eben der Thread Rad-Autobahn.
    Aber: Seitdem man eine Frage beantworten muss, um sich registrieren zu können, hat es kein weiterer Spam-Bot hier rein geschafft. Nur so am Rande :)