Beiträge von B-TXL

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Hallo!


    Ein Klassiker in Berlin sind die Toponyme (Ortsnamen), die sich auf die ostbrandenburgische Stadt Cottbus beziehen. Wir haben hier nach wie vor den "Kottbusser Damm", kurz "Kotti" genannt, berühmt-berüchtigt - an seinem Ende liegt das so genannte Neue Kreuzberger Zentrum, kurz NKZ (!!), eine wohlfeile Bausünde der 1970er Jahre. Bei den Überlegungen, die Schreibweise auf "C..." zu ändern, spielte auch die Frage eine Rolle, ob man "Cottbusser" oder "Cottbuser" schreiben solle.


    Der "Zürcher" ist übrigens kein Beispiel für einen Rechtschreibfehler. Die Bezeichnung der Einwohner der Stadt Zürich, das Ethnonym oder, eigentlich besser und auf Frz.: das Gentilé, lautet eben "Zürcher", sprich man hört kein "i" = der Fehler setzt schon früher an.


    Noch ein etwas anders gelagerter Fall = Aussprachefehler, die eben gerade NICHT in der Rechtschreibung ihren Niederschlag finden: Der Berliner (Alt-) Bezirk Treptow wird genau wie das (Teil-) Bundesland Mecklenburg mit langem "e" gesprochen; dagegen wird Magdeburg mit kurzem "a" gesprochen ("Mackteburg"), im Gegensatz zum hilfsbereiten Fräulein. :floet:


    Und noch was, ein Gemisch aus allem sozusagen: Es gibt ein Land im Osten, in dem die Kirgis|en wohnen. Die Tadschik|en wohnen in Tadschik|istan, die Usbek|en in Usbek|istan, die Afghan|en in Afghan|istan - und die Kirgis|en eben in Kirgis|istan, so die offizielle Landesbezeichnung des Auswärtigen Amtes; parallel gibt es noch die traditionelle Bezeichnung "Kirgisien". Leider findet man häufiger auch einen ärgerlichen Anglizismus (= Übernahme aus dem Englischen), nämlich "Kirgistan", analog zu "Kyrgyzstan" - diesem folgend würden die Einwohner dieses Landes im Osten "Kirg|en" heißen... ;)


    Sorry für dieses Rumsinniere, Kombination von Linguist und Geograph eben, Berufskrankheit... <X

    Oho, allet klaa, hatte mich schon gewundert, warum die E-Mail, die beim Registrierungsprozess in Aussicht gestellt worden war, nicht kam...


    Très bien, gerade kam sie, dann mal los! ;-)


    Danke und einen schönen Wochenstart,


    Oliver

    Hallo Michael,


    danke für deine Antwort. Die "Vorstellungsrunde" erscheint weder dort, wo sie laut deinem Hinweis sein sollte, noch ist sie über den Link verfügbar (Fehlermeldung Zugriffsrechte in roter Farbe).


    Den "Über mich"-Bereich kann ich zwar sehen, dort aber nach wie vor nichts eintragen, es gibt keine Funktion dafür; das Setzen eines individuellen Avatars hat daran nichts geändert.


    LG Oliver

    Hallo,


    als (ganz) neuer Subscriber sind mir bestimmte Dinge nicht ganz klar, da sie offenbar hier anders als in gewöhnlichen Foren dieser Art funktionieren:


    (1) Ich finde keine geeignete Forumssektion, in der man sich als "Neuer" vorstellen kann;
    (2) Ich kann nicht herausfinden, wie ich Inhalt in den Bereich "Über mich" einfügen kann.


    Könnt ihr mir da mal helfen? :thumbsup:


    Oliver