Beiträge von hansP

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Hallo,
    dann will ich auch darüber berichten. Also zuerst es gibt Hutnetze die sie fernhalten aber sie sind kleiner als 1 mm und damit müssen nicht einmal die Flügel anlegen um durch herkömmliche Fliegennetze zukommen. Sie kommen überall herrein Durch die kleinsten Ritzen.
    Sie sind weniger nach strengen Wintern zu gange. Irgendwann ab Mai konmmen sie und sind sehr Wind empfindlich. Wir haben sie von Mai bis Mitte Juli genassen aber auch noch im August Spetember gib es sie. Sie waren bis her mehr an der Westseite und im Hochland im Osten weniger bis garnicht.
    Was kann man dagegen tun außer zu flüchten....
    Es gibt ein gutes aber giftiges Mittel Smidge in Apotheken oder ähnlichen Geschäften zu kaufen. Uns zugiftig aber gut. Dann gibt es von AVON Skin so soft.... ein Pflegemittel für die Haut. Meist nur in Midges-Gebieten in guten Hotels (AVON wie Tupper Hausvertrieb) Ist nicht schädlich aber pafümiert und riecht (stinkt) heftigst...aber wirk gegen diese Midges. Nur Bett und Laken riechen lange nach...
    Unsere Mittel waren nicht erfolgreich.
    Zum Schluß Whiskey hilft natürlich auch sehr gut;=)).
    Es gab/gibt auch einen Homepage über Midges midges-forecast.uk dort gab es 2014 iInfos über das aufkommen.
    Los sind wir diese Dinge geworden nachdem wir sie getötet haben!!! Aber wie... sie sind so klein und hielten sich meist auf schwarzen Hintergrund auf. Mit einem Lappen größer als eine Hand und der sehr feucht war meist mehr als 7 auf einen Streich. Lappen hell dann hat man auch etwas von seinem Erfolg.
    Ach ja Midges können hier sein und 10km weiter nicht mehr. Und Moor ist sscheinbar ihr Lebensraum aber auch in Dörfen ist man nicht verschont.


    https://www.smidgeup.com/midges/midge-season/