Beiträge von helle

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Hallo Michael,

    Ich war mit meiner Frau letzten Samstag zum Essen in einem großen asiatischen Restaurant. Es gab ein großes Buffet. Jeder musste seinen Impfstatus beim Eintreten nachweisen und es gab mehr als reichlich Platz. Nur wenige Menschen waren da. Als ich mir einen Nachschlag holen wollte, vergaß ich, die Maske mitzunehmen.

    Sofort wurde ich von einer, ich sag mal mehr als übergewichtigen, Frau angeblafft. In einem unverschämten Ton. Nicht etwa: "Hallo, Sie haben ihre Maske vergessen", nein direkt frech und unverschämt. So gehen nirgends auf der Welt Leute mit Fremden um. Sie kannte mich doch gar nicht... Ich könnte ja ab nächster Woche evtl. ihr Chef sein... Manche Leute sind einfach von Natur aus unverschämt...

    Ich habe auf eine Diskussion verzichtet, hab meine Reservemaske aus der Tasche gezogen und angelegt und sie mit Ignorieren bestraft. Sie selbst hatte ihre Klamotten übrigens voller Hundehaare.

    Ich denke inzwischen auch, die Maske sollte nur noch von Ungeimpften in Innenräumen verlangt werden. Das Risiko, als Durchgeimpfter schwer zu erkranken, ist doch inzwischen sehr gering geworden. In den Krankenhäusern sind mehr als 90% der Corona-Patienten ungeimpft...aber auf der anderen Seite: Alle Erkältungkrankheiten sind stark zurückgegangen, wir haben uns weitgehend dran gewöhnt, es stört kaum noch. Also hab ich auch keine Probleme damit, die Maske noch eine Weile zu tragen. Aber ich hab gut reden: Ich sitze meist zuhause und bin daher ohne Maske unterwegs :):)

    Wie du in einem anderen Beitrag geschrieben hast, hängt Deutschland wieder total hinterher:

    Hier durchgehend überhaupt eine Internetverbindung zu bekommen, wäre eine Herausforderung wenn man reisen will. Selbst in Entwicklungsländern ist der Netzausbau besser als in Deutschland. Aber die Regierung versteigert Rechte zum Ausbau auf 5G...hätten wir mal überall 4G wäre es schon toll...aber die reden auch von sozialer Gerechtigkeit und so weiter...bis hier die Masken aus der Pflicht genommen werden, wird wohl noch dauern.

    Dänemarkt hat die Pandemie als beendet erklärt, Andere werden folgen. Zum Schluss werden wir hier auch wieder normal leben dürfen. Ich bin also durchaus positiv gestimmt. :)

    Das erste Foto hatte ich auch sofort nach FLam verortet. Aber die Fahrt mit der Flambahn ist schon ganz schön teuer. Wir haben 720 NOK bezahlt, im Moment kostet es , glaube ich über 900 NOK einmal nach Myrdal und zurück... Aber schön war es trotzdem... :)

    Schaun wir mal, was noch so kommt...Michael ist ja immer gut für Überraschungen :)

    Ja, es herrscht wieder mehr Normalität. Für mein Empfinden machmal leider schon wieder zu viel davon.

    Kaum Jemand desinfiziert sich noch die Hände oder den Einkaufwagen...war letzte Woche bei Penny:

    Dort stehen am Eingang Desinfektionsmittel und Tücher zur Verfügung.

    Ich kam ca. eine Stunde nach Öffnung, also gegen 8:30 Uhr.

    Der Markt war dünn besucht, ca. 10 Kundenautos auf dem Parkplatz. Genausoviele Leute auch im Laden.

    Im Eimer bei den Desinfektionsmitteln lag, bevor ich den Wagen desinfiziert habe, genau EIN benutztes Tuch drin...so wird es Nichts werden auf Dauer. Und dann wundert man sich, warum die Zahlen wieder steigen...Die Menschen werden wieder leichtsinnig und unaufmerksam. Bei Rewe wurde ich sogar von einem jungen Mann angepöbelt, als ich den Wagen desinfiziert habe und er mal ein paar Sekunden warten musste: "Wie lange dauert das denn hier noch?" Ich habe nur gesagt: "Bis ich fertig bin"- und habe ihn stehen lassen. Er ging durch- natürlich ohne Desinfektion...

    OK - wir sind beide durchgeimpft und daher fühlen wir uns wieder sicherer. Aber trotzdem nutzen wir die Möglichkeiten, Einkaufwagen und Hände zu desinfizieren. Und wenn Nichts da steht: Wir haben Tücher im Auto dabei und auch immer eine kleine Sprühflasche mit Desinfektionsmittel. Es gibt ja wieder genügend davon. Und man kann es auch leicht selbst herstellen: ca. 3 Teile Spiritus (ist 94%iger Alkohol) und 1 Teil Wasser mit einem Spritzer Zitronensaft...fertig. Ein Liter kostet keine 2 Euro und reicht ewig...

    So langsam ist mein Rechtsverständnis total verwirrt:

    Warum darf ein Arbeitgeber nicht den Impfstatus seiner Mitarbeiter abfragen? Die Diskussion ist doch völlig überflüssig.

    Jeder Betreiber einer Spedition macht sich strafbar, wenn er nicht regelmäßig die Führerscheine seiner Fahrer überprüft.

    Dann bewerbe ich mich jetzt als LKW-Fahrer und sage: "Es geht den Chef gar Nichts an, welche Führerscheine ich besitze...siehe corona..." :)

    Oder: "Meinen Berufsnachweis als Arzt zeige ich dem Chef nicht. - Datenschutz". Sag das mal als Selbständiger zum Ordnungsamt: "Meinen Meisterbrief zeige ich nicht. Müssen Sie mit leben". :)


    Für mich stellt sich die Frage überhaupt nicht:

    Lt. Arbeitsschutzgesetz ist der Arbeitgeber für die Gesundheit seiner Mitarbeiter verantwortlich, soweit es den Arbeitsplatz betrifft. Selbstverständlich hat er dafür zu sorgen, dass Mitarbeiter auch vor Infektionen durch Andere geschützt werden.

    Michael weiß es ja genau: Auch Stellplatzbetreiber sind verpflichtet, den Impfstatus zu überprüfen...

    Ich zeige meinen Impfschutz freiwillig jedem wildfremden Kellner im Restaurant, beim Frisör oder wo auch immer, aber der Chef darf das nicht verlangen? Wo bleibt denn da der Gleichheitsgedanke - Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich?

    Ich muss dem Frisör nachweisen, dass ich 3G-bin, aber IHN darf ich nicht fragen?? Häh???

    Bin ich irgendwo im Dschungel?? Was soll diese Willkür??

    Lösung wäre : Einfach eine Verordnung oder ein Zusatz zum Infektionsschutzgesetz. Fertig.

    Wer sich nicht impfen lassen möchte, muss eben alle 2 Tage einen Test vorlegen und dem Chef zeigen.

    Wie heißt es so schön: Das Recht des Einzelnen ist verwirkt, wenn es das Recht eines Anderen beeinträchtigt.

    Also kann und darf es keinen "Freibrief" für Ungeimpfte geben.

    Keiner muss sich impfen lassen. Ganz klare Zustimmung.

    Aber dann müssen die Ungeimpften eben hinnehmen, dass nicht alle Türen für sie offen stehen oder sich dauernd testen lassen.

    Ich werde mir mal den Spaß machen und den Nächsten, der meinen Impfausweis bzw. die App sehen möchte mal zu bitten, mir auch seinen Nachweis zu zeigen... ^^^^^^