Beiträge von VoCoWoMo

Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    Also Michael, ich finde die genannten Maßnahmen etwas übertrieben. Bei uns werden alle Steckernetzteile gezogen von Geräten, die nicht laufen müssen (das sind so ziemlich alle). Wir haben einen MediaCenter PC, der uns mit TV versorgt und auch evtl während unserer Abwesenheit Sendungen aufzeichnet, der bleibt in der Regel an (also Standby, fährt hoch und wieder runter nach bedarf; aber steht "unter Strom"). Wasser an der Waschmaschine ist abgedreht (weil leicht zugänglich), meist auch an der Spülmaschine. Router ist nur aus, wenn wir wirklich mehr als 3 Wochen mal weg sind. Vllt sind wir da etwas sorglos, aber die Batt. aus den Rauchmeldern zu nehmen finde ich übertrieben.


    Was wir aber auch machen, das Schnurlos-Festnetz wird tot gelegt, weil die Akkus nicht permanent laden sollen, aber auch nicht tiefentladen werden sollen. Daher werden sie vollgeladen entnommen, damit wir nach der Rückkehr direkt wieder loslegen können.
    Allerdigs haben wir auch jemanden in der Nachbarschaft, der in unserer Abwesenheit fast täglich nach Post und dem Rechten sieht.


    LG
    Volker

    Hallo Lin, hört sich nach einer sehr entspannten und gelungenen "Auszeit" an. Es muss nicht immer das volle Touri-Programm sein. Schön dass es Euch so gefallen hat. Ja Australien wäre auch mal was für uns. Ist aber halt auch verdammt weit weg (und damit teuer). Aber wer weiß, vllt kommt mal eine Gelegenheit.
    Viele Grüße und die besten Wünsche für den "Wiedereintritt" in den Alltag.


    Volker

    Hallo Michael, hallo alle!
    Dir lieber @Michael Moll erst mal vielen lieben Dank für das doch anspruchsvolle Rätsel. Ich muss jetzt erstmal checken, was genau ich als Antworten geschickt hatte und was davon richtig war, aber wie auch immer, ich hab zu einer Veröffentlichung meiner Ergebnisse keinerlei Einwände. Sollte ich dann tatsächlich vorn dabei sein, kommt natürlich prompt meine Adresse per PN.
    LG
    Volker

    Ich denke mittlerweile dass ich mich verhört bzw. verzählt habe. Tut mir leid, wenn ich Dich aufgeschreckt habe.....
    Ich muss schon sagen, die letzten drei Tage haben es richtig in sich! Wer weiß, was dann morgen noch kommt.
    LG
    Volker

    Hi Michael, kann es sein, dass es 13 gemixte Titel sind, oder hab ich mich verzählt....
    Volker

    Ich hab mal irgendwo aufgeschnappt, dass ein gut besetzter Jet bei einem Mittelstreckenflug ca. 2 Liter Kerosin pro 100km Strecke und pro Kopf verbraucht. Solch einen Schnitt hätte man dann ähnlich in einem voll besetzten Pkw. Ich meine dort ebenfalls gelesen zu haben, dass die Bahn in dieser Bilanz nicht unbedingt besser wegkommt, eher schlechter. Am effizientesten, man halte sich fest, waren Busse.
    Klar, immer gerechnet auf den Pro-Kopf-Verbrauch je 100km bei guter Auslastung. Das entsprechende Verkehrsmittel wird schlechter in der Bilanz, wenn es nicht ausgelastet ist, Flugzeuge speziell auch wenn sie nur Kurzstrecke fliegen. Wäre mal interessant, so einen Vergleich aktuell zu sehen. Ich meine, das war Stand von vor ca. 8 Jahren.
    LG
    Volker

    Ich denke nicht, dass man Instagram die Schuld geben kann. Es ist ein allgemeines Phänomen dieser Zeit. Es sind gerade die Filme und Serien mit Kultstatus, wie oben schon erwähnt Game of Thrones, und auch andere Top-Produktionen, die an realen Drehorten entstanden sind, sie alle sorgen für reichlich Fan-Andrang. Jeder will die Location sehen und, ja auch sich per Selfie dort verewigen.
    Man könnte ja fast sagen, dass Produktionen, die allein in künstlichen Kulissen oder im Computer entstehen, für Naturschutz sorgen...
    Im Grunde muss jede Gemeinde, die solche Sets für Filme/Serien stellt, sich dieses Umstands bewusst sein. Das kann ein sehr belebender Faktor für die lokale Wirtschaft sein, aber es kann auch die Location am Ende zerstören.


    Es geht uns ja ähnlich, im ganz Kleinen, mit Stellplatz-Tips. Wenn man hier öffentlich eine Location postet, wo man mit dem Wohnmobil einfach so in der Natur oder in einer Stadt unbehelligt übernachten kann, dann wird es wohl nicht lang dauern, bis dieser Platz ein "Für-Wohnmobile-gesperrt-Schild" bekommt, weil der Platz ständig zugeparkt wird und garantiert einige ihren Müll in die Natur werfen.


    LG
    Volker

    Michael, danke für die Erklärungen. Ich kenne die Strecke auch von einigen Durchfahrten. Ich denke, weniger der Fernverkehr wird unter der Sperrung zu leiden haben, die können sich schon weit vorher darauf einstellen und andere Routen wählen, leiden wird vor allem der lokale Verkehr, Pendler, Lieferanten, Handwerker. Die werden dann horrende Umwege fahren müssen und ich möchte echt nicht wissen, ob das umwelttechnisch nicht problematischer ist, als wenn die Diesel weiter quer durch Essen fahren würden.


    Eine Patentlösung für die Miesere habe ich natürlich auch nicht. Nur ein paar Gedanken:
    - Ich finde, dass VW mit der Mogelei bei den Abgaswerten richtig Sch.... gebaut hat und eigentlich dafür viel härter zur Kasse gebeten werden müsste, als es jetzt in Deutschland passiert. Aber die wedeln nur mit den Arbeitsplätzen und werden von der Politik weitgehend in Ruhe gelassen. Keine Rede von Entschädigungen für betrogene Kunden wie in USA. Da würde ich mir wünschen, dass auch hierzulande hohe Strafen verhängt werden.
    - Was der Bundesverkehrsminister mit Umtauschprämien plant, ist eine Frechheit. Das spielt ja sogar noch mehr Geld in die Kassen der Autohersteller, statt dass sie für Mogelei bestraft werden. Das geht gar nicht!
    - Für mich einzig korrekte Lösung: die Industrie muss Besitzern von Mogeldieseln eine Hardware-Nachrüstung bezahlen, egal wie teuer, so dass das Auto dann die im Kaufvertrag versprochenen Abgasnormen erfüllt. Ich hab nix gegen eine Zuzahlung von ein paar Prozenten durch den Kunden, aber das Gros muss vom Verursacher des Problems kommen.


    Was meint ihr?


    LG
    Volker

    Ich freu mich schon! Die Bilderrätsel sind ja immer klasse. Eine andere Rätselidee wäre Begriffe erraten zu lassen, aus denen dann Buchstaben für ein Lösungswort entnommen werden müssen. Aber das funktioniert natürlich nur, wenn alles so in diesem Stil abläuft.
    LG
    Volker

    Hallo Michael, weil mir Deine Tips so gut gefallen haben, wollte ich mal schauen, ob die Karte im angepinnten Beitrag "Alle Stellplätze als Übersichtskarte" auch die jüngeren Einträge enthält. Das tut sie aber nicht, dieser Stellplatz hier ist unter dem Link


    https://www.google.de/maps/@50…zG2njbRMc968.kvM7HmDoFayA


    nicht aufzufinden. Gibt es da einen Automatismus? Einen bestimmten Eintrag oder ein Flag was man setzen muss? Ich will Dir bitte keine zusätzliche Arbeit machen, nur für den Fall, dass es einfach zu machen ist. Ich finde die Übersichtskarte nämlich sehr hilfreich!


    LG
    Volker