Wohnmobilstellplatz Sauerland / Möhnesee

    • NRW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Wohnmobilstellplatz Sauerland / Möhnesee

      Möhnesee ist nicht nur ein Stausee im nördlichen Sauerland, sondern auch eine Gemeinde, die zu Soest gehört. Und in eben dieser Gemeinde gibt es mindestens zwei Wohnmobilstellplätze, die ich heute kurz besichtigt habe.

      Der erste Stellplatz befindet sich im Ortsteil Deleke am Nordufer, knapp eineinhalb Kilometer Luftlinie von der Staumauer entfernt. Da ich dort nicht übernachtet habe, sondern nur kurz anhielt, kann ich keine detaillierten Infos geben. Denn der Stellplatz ist eingezäunt und mit einem Tor versehen. Na ja, und nur für ein oder zwei Fotos wollte ich da jetzt nicht stören. Daher gibt es nur Bilder von der Straße aus.
      Er ist auf jeden Fall kostenpflichtig, dafür ist die Ver- und Entsorgung für kleine Wohnmobil kostenlos. Große Wohnmobile müssen hierfür zu einem Caravan-Service im Gewerbepark Möhnesee. So steht es auf dem Schild.

      Zumindest, was ich so von außen sehen konnte, machte der Stellplatz einen angenehmen Eindruck:









      Koordinaten:
      51.491785, 8.082444

      Adresse: Linkstraße, Möhnesee-Deleke
    • RE: Wohnmobilstellplatz Sauerland / Möhnesee

      Der zweite Stellplatz befindet sich wesentlich weiter entfernt und schon gar nicht direkt am Seeufer. Er liegt im Ortsteil Völlinghausen, öslich des Sees und besteht eigentlich nur aus einem schotterigen Parkplatz. Ver- und Entsorgung bzw. Strom gibt es hier nicht. Dafür ist die Übernachtung aber komplett kostenlos.







      Koordinaten: 51.473672, 8.197956

      Adresse: Pferdekamp, Möhnesee-Völlinghausen
    • Hallo Michael,

      den Stellplatz Delecke betreibt die Gemeinde Möhnesee. Die Gemeinde behält sich aber vor bei Winterverhältnissen den Platz und die Sanitärräume zu schließen. Also zwischen November und März immer im Tourismusbüro erkundigen - ob offen - oder zu !!!

      Außerdem ist der Preis im Winter ( wenn offen ) mit 15 € schon sehr grenzwertig.

      Im Sommer ( der Stellplatz war vorher ein Campingplatz daher auch noch das Sanitärhaus ) ist die terassenartige Anordnung schön für den Blick auf den See. Gleichzeitig konnte man auf der Liegewiese nebenan noch baden oder sonnen. ( ohne Aufsicht ).

      Nachteil : Sehr stark befahrene Straße und Motorräder rund um den See von Mai - September mit entsprechender Geräuschkulisse.

      Meine Meinung : Winterhalbjahr nein - im Sommerhalbjahr: In der Woche und außerhalb der Ferien - ja.