Sehenswerte Aussichtstürme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Sehenswerte Aussichtstürme

      Es kommt mir gerade in den Sinn, diesen Thread zu starten. Ich bin gestern durch die Stadt Hemer gekommen und habe dort ein Schild zu einem Aussichtsturm gesehen. Den Turm selbst habe ich noch nicht besucht, wird aber im Laufe des Sommers noch folgen, da ich demnächst öfter im Sauerland unterwegs bin.
      Wie auch immer, das Schild hat mich neugierig gemacht und siehe da, der Aussichtsturm hat sogar einen Wikipedia-Artikel und heißt Jübergturm. Er wurde zur Landesgartenschau 2010 errichtet, was mir irgendwie total entgangen sein muss.
      Ich hatte ja letztens schon mal über den Tetraeder in Bottrop berichtet, der in gewisser Weise auch ein Aussichtsturm ist. Daher einfach mal dieser Sammelthread. Wer weitere ungewöhnliche oder architektonisch interessante Aussichtsplattformen kennt: Nur her damit :)


      Also, Foto folgt, aber hier schon mal der Standort:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll ()

    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Und beim Schreiben des obigen Beitrags fällt mir doch glatt der Aussichtsturm in Koblenz ein. Er ist weniger ein Turm als eine Aussichtsplattform, aber doch schon recht ungewöhnlich. Man erreicht den höchsten Punkt über einen etwas längeren Marsch mit sanfter Steigung.

      Oben angekommen hat man dann einen wunderbaren Blick auf den Rhein und man kann auch das Deutsche Eck sehen. Besser sieht man das Deutsche Eck dann aber doch eher von der Terrasse der Festung Ehrenbreitstein. Die Aussichtsplattform befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau, die im letzten Jahr zu Ende ging.









    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Im ersten Beitrag habe ich den Jübergturm erwähnt und angekündigt, ihn zu besuchen.
      Gestern war es soweit - fast. Denn ich kam zwar durch das sauerländische Hemer durch und hielt auch dort an, aber der Turm befindet sich im immer noch kostenpflichtigen Bereich des ehemaligen Landesgartenschau-Geländes. Und das war es mir dann doch nicht wert, spät am Abend noch Eintritt zu bezahlen, nur um auf den Turm zu gehen.
      Also mussten zwei Bilder aus der Ferne reichen:



    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Also, bei dem Bild im vorherigen Post handelt es sich um den Lörmecke-Turm im Sauerland. Er liegt so ziemlich in der Mitte zwischen Warstein und Meschede und wurde 2008 eingeweiht.
      Seine Aussichtsplattform befindet sich in 615 Metern Höhe. War aber ziemlich windig an dem Tag, als ich oben war und das hat man deutlich merken können, denn der Turm geriet ein wenig ins Schwanken. :buh:

      Aussicht von oben:


      Lörmecke-Turm:


      Obere von drei Plattformen:


      Turm mit extremen Weitwinkel aufgenommen:


      Lage:
    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Ich hatte schon mal den Wohnmobilstellplatz am Indemann vorgestellt, aber der Indemann selbst ist natürlich auch ein Aussichtsturm. Er ist 36 Meter hoch, hat drei Aussichtsplattformen und einen Fahrstuhl in die zweite Etage.
      In den Abendstunden wird er illuminiert. Die Fotos sind nun schon zwei Jahre alt, aber ich werde in den nächsten Wochen wieder vor Ort sein. Mal schauen, was dort mittlerweile erweitert wurde (es gab mal Pläne, das Areal auszubauen).


      Der rechte Arm ist begehbar und gilt als die zweite Aussichtsplattform


      Die Leute im Arm sind deutlich zu erkennen.


      Allerdings darf der Arm nur von maximal zehn Personen betreten werden. Dafür gibt es ein Drehkreuz.


      Aussicht auf den nahe gelegenen Tagebau Inden.



      Koordinaten:
      50.850266, 6.366523

      Laut Openstreetmap gibt es dort mittlerweile einiges mehr zu sehen:

      [karte]http://www.openstreetmap.de/karte.html?zoom=17&lat=50.8499&lon=6.36701&layers=B000TT[/karte]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll ()

    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Ein weiterer Aussichtsturm, der etwas ungewöhnlich erscheint, steht am Niederrhein und zwar bei Hückelhoven. Dort befindet sich die Millicher Halde, entstanden durch die angrenzende Zeche. Auf die Halde führt geradewegs eine Treppe hinauf. Im Grunde nicht anders als bei den meisten Halden im Ruhrgebiet. Doch diese endet nicht einfach oben auf der Kuppe der Halde, sondern verläuft weiter nach oben, so dass man ganz automatisch den höchsten Punkt des Aussichtsturms erreichen kann.





    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      In der Eifel habe ich diesen Aussichtsturm entdeckt:








      Er wird Krawutschke-Turm genannt. Unterwegs findet man aber nur Hinweisschilder auf den Burgberg-Turm. Das Besondere an dem Turm ist, dass er in seiner Grundform dreieckig ist und drei Ebenen besitzt. Und zwischen den Ebenen befindet sich jeweils eine eigene Wendeltreppe, die jedoch außerhalb des Turms befestigt ist. Lediglich die Metalltreppe auf die erste Plattform befindet sich noch zentral. Danach geht man also immer außerhalb des Turms hinauf.

      Lage:

    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Habe heute im Netz einen weiteren Aussichtsturm entdeckt und werde ihn sicherlich im Sommer besichtigen. Ob ich raufgehen werde, weiß ich noch nicht. Höhe ist ja nicht so meine Sache.
      Es handelt sich um den Aussichtsturm auf dem Pyramidenkogel am Wörthersee in Kärnten. Er ist erst im letzten Jahr eröffnet worden und ersetzte einen älteren Aussichtsturm, der doch ein wenig altbacken gewirkt haben muss.

      Das Besondere an dem neuen Turm ist, dass man ab einer Höhe von 50 Metern in einer Rutsche (mind. 1,30 m Körpergröße) hinabrutschen kann. Gut, die Besteigung kostet stolze 11 Euro, aber wenn ich mir das auf der Karte so anschaue, dann wird man von dem Turm einen wirklich eine schöne Aussicht über den See haben.

      Hier der Link zum Turm und hier etwas darüber bei Wikipedia.
      Zum Schluss natürlich noch die Lage:



      Und Fotos folgen dann später :zwink:
    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Ich habe deinen Beitrag mal abgetrennt und ihn zum Anlass genommen, einen eigenständigen Thread zum Thema Schiffshebewerke zu starten. Denn davon kann ich auch eines anbieten, würde aber dann nicht mehr zu den Aussichtstürmen passen. Eine Aussicht gibt es dort eher weniger.
      Aber das Schiffshebewerk Henrichenburg hier bei uns im Ruhrgebiet ist trotzdem besuchenswert. Eigentlich handelt es sich um zwei Schiffshebewerke. Eines wurde 1899 gebaut und durch das neuere im Jahr 1962 ersetzt. Aber auch das ist mittlerweile nicht mehr in Betrieb, genauso wie eine von zwei Schleusen, die zwischenzeitlich das ganze Ensemble ergänzt hat und durch eine weitere Schleuse abgelöst wurde. Kurz gesagt, es ist etwas verwirrend mit den mittlerweile vier Bauwerken, die zum Schleusenpark ernannt wurden. An dem alten Schiffshebewerk befindet sich auf jeden Fall ein Museum des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe, das ganz interessant ist. Werde ich mir möglicherweise diesen Sommer mal wieder anschauen. Ach und der Vollständigkeit halber: Es trifft am Schiffshebewerk Henrichenburg der Dortmund-Ems-Kanal auf den Rhein-Herne-Kanal.
      Hier auf jeden Fall mal ein paar Bilder:


      Alte Schachtschleuse, durch die man jetzt spazieren gehen kann (Blick vom Dortmund-Ems-Kanal in Richtung Rhein-Herne-Kanal)


      Altes Schiffshebewerk in der Entfernung (gleiche Blickrichtung)


      Altes Schiffshebewerk aus der Nähe (am Eingang zum Museum)


      Kilometrierung des Dortmund-Ems-Kanals.


      Und der Blick auf die Karte:
    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Was Design und Funktionalität angeht, lässt man sich bei Aussichtstürmen immer etwas neues einfallen. Aktuell ist in Tirol dieser Aussichtsturm in Form eines Kreuzes in Bau und soll Mitte des Jahres fertiggestellt sein:

      www.bergbahn-pillersee.com/jakobskreuz

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll ()

    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Sicherlich architektonisch keine Besonderheit, aber ich dachte, ich stelle ihn mal hier rein, weil er eine kleine Ergänzung zum hikeline-Wanderführer Ardennen sein könnte (der mir im gerade beendeten Osterurlaub wertvolle Dienste geleistet hat und über den ich auf dieses Forum gestoßen bin). Man sieht ihn, wenn man von Frankreich/Corbion über die kleine Höhenstraße kommt, schon sehr früh deutlich; dennoch war er nicht leicht zu finden, und es ist uns auch eher per Zufall gelungen. (Da ich nicht in der Lage bin, google maps zu verlinken, hier die Anfahrtsbeschreibung: aus Bouillon N89 Ri. Bertrix, links nach Curfoz, durch den Ort und der Ausschilderung "bellevue" folgen). Die Aussicht auf Bouillon (Bild 2) lohnt sich durchaus.

      Btw: der große, ruhig und abseits jeder Wohnbebauung eignet sich m. E. auch als freier Wohnmobilstellplatz (wobei ich den offiziellen am Semois-Ufer auch schon ganz nett finde).
    • AW: Sehenswerte Aussichtstürme

      Ich hatte weiter oben schon den Pyramidenkogel erwähnt. Hier ist nun ein Bild davon:

      [IMG]http://img.tapatalk.com/d/14/06/10/asyde7en.jpg[/IMG]

      Ich war allerdings nicht oben. Der Eintritt kostet stolze 11 Euro und ob ich mich wirklich getraut hätte bis nach oben zu gehen, weiß ich nicht. Ist schon ziemlich beachtlich aber auch sehr kommerzialisiert.
    • RE: Sehenswerte Aussichtstürme

      Heute durch Zufall im Netz entdeckt: In Weil am Rhein wurde vor ein paar Wochen ein neuer Turm eingeweiht, der auch ganz gut in diese Rubrik passt. Er gehört zum Gelände des Vitra-Designmuseums und ist dementsprechend "künstlerisch wertvoll" gestaltet. Ein paar Fotos davon gibt es auf Wikipedia sowie auf der Internetseite der Firma Vitra

      Und hier noch die Position. Da der Turm neu ist, kennt Google Maps ihn natürlich noch nicht. Aber der Punkt auf der (auf dem Bild noch grünen) Wiese dürfte ziemlich genau die heutige Position des Turms markieren.