Geografische Mittelpunkte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Geografische Mittelpunkte

      Schon seit längerer Zeit sammle ich geografische Mittelpunkte. Ich kann nicht erklären, warum ich einen Gefallen daran gefunden habe. Es ist einfach so, dass ich Spaß daran habe, diese Mittelpunkte anzusteuern - sofern es denn dort eine Markierung gibt.

      Ich denke, es ist schon eine ganze Menge geworden: http://www.dieweltenbummler.de/index.php/bildergalerien/geografisches/geografische-mittelpunkte

      Aber ich bin immer wieder dankbar für Hinweise auf geografische Mittelpunkte. Egal ob von einem Staat, einem Bundesland/Kanton/Provinz/Departement oder von einer Region (Ruhrgebiet, Rheingau etc.) bzw. einer Stadt.
      Hauptsache, da ist was zum Fotografieren :cool:
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Dann packe ich mal meine Sammlung dazu. Sind zwar längst nicht so viele wie auf Deiner Liste, aber immerhin ein paar.

      Da hätten wir zunächst mal die Alp Älggi, den Mittelpunkt der Schweiz. Der Punkt ist im Land eine wahre Pilgerstätte, so dass er sogar auf Google Maps verzeichnet ist.


      Weiter geht es ins Nachbarland (oder besser: Nachbarländle :D ) . Der Mittelpunkt von Liechtenstein liegt ebenfalls auf einer schönen Alpwiese. Das lustige hier: Der Punkt wurde vor ca. 10 Jahren im Rahmen eines Schulprojekts berechnet. Leider ist davon nichts mehr online zu finden, aber die ganze Geschichte von den theoretischen Überlegungen über die Ermittlung des Punkts bis zum Setzen eines Steins fand ich doch sehr rührig.



      ... und dann habe ich mal eine Zeitlang recht nahe am Mittelpunkt des Kantons Zürich gewohnt und bin regelmäßig daran vorbei geradelt. Hier steht auch eine kleine Tafel zur Veranschaulichung. Ein paar Meter weiter an der nächsten Feldweg-Kreuzung steht dann nochmal ein dicker Findling mit einer weiteren Plakette.



      Irgendwo habe ich noch ein paar Fotos von diesen Punkten, aber die muss ich erstmal wieder ausgraben... :tja:
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Danke dir. Ich kann mich auch noch gut entsinnen, dass du mir schon an anderer Stelle das ein oder andere Bild gezeigt hattest.
      Aber seitdem habe ich es noch nicht geschafft, dort mal hinzukommen. Aber dein Beitrag erinnerte mich auch daran, dass ich mal von einem weiteren Kantonsmittelpunkt gelesen hatte. Und den wollte ich gerade noch mal googlen und fand nun das hier:

      wandersite.ch/geographischer_mittelpunkt.html

      Auch nicht uninteressant und sicher schon mal hilfreich, um das ein oder andere anzusteuern. Die Schweiz ist sowieso noch ein viel zu großer, weißer Fleck auf meiner Karte. Muss ich mal dran arbeiten.

      Apropos arbeiten: Ich werde irgendwann mal eine GoogleMaps-Karte erstellen, auf der alle Mittelpunkte eingetragen sind, die mir noch fehlen.
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Manchmal bin ich ja auch ein Heini. Ich war mir doch sicher, dass ich vor gar nicht so langer Zeit damit begann, einen Karte mit den Mittelpunkten zu erstellen. Und siehe da, ein Blick auf meine Karten zeigt mir dieses hier:

      https://maps.google.de/maps/ms?msid=204031700456920009023.0004ccd15536ff907d810&msa=0&ll=52.696361,15.029297&spn=20.549128,44.428711

      Wie gesagt: Noch nicht vollständig und zeigt nur die, die ich noch nicht habe.

      Habe die Karte nun um dem Mittelpunkt vom Kanton Zürich und Liechtenstein erweitert und werde mal schauen, was mir so in den nächsten Tagen noch so in die Hände fällt.
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Letzte Woche habe ich gleich zwei neue geografische Mittelpunkte besucht. Einer davon ist der Mittelpunkt des Naturparks Diemelsee und war nur mit einem Schild markiert. Keine Ahnung, ob der echt war, ob das nur eine Art Werbung sein sollte.

      Der zweite befand sich im südlichen Sauerland, genauer im Kreis Siegen-Wittgenstein. Und von genau diesem Kreis gibt es halt einen geografischen Mittelpunkt. Er liegt nicht weit von der Quelle der Eder entfernt und ist über einen schönen Rundweg ab dem Forsthaus Hohenroth gut zu erreichen:





      Lage, direkt am Rothaarsteig:
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Ich habe wieder einen mehr. Letzte Woche in Nordkirchen im Kreis Coesfeld besucht:



      Und wovon ist er der geografische Mittelpunkt? Ganz einfach, von der Gemeinde Nordkirchen. :) Dafür, dass die Gemeinde keinen großen Bekanntheitsgrad außerhalb von Nordkirchen hat, finde ich es irgendwie drollig, dass die sich einen Mittelpunkt markieren.

      Er liegt übrigens genau hier:

    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Schöner Zufall, da ich gerade meine Tour nach England vorbereite. Erst in der letzten Woche gab es einen Beitrag in der BBC zum Mittelpunkt von England:

      http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-leicestershire-22901222

      (allerdings mit einem langen Werbespot vorweg)

      Na, da werde ich mir die beiden Mittelpunkte mal genauer anschauen.
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      So, seit heute gehört Kroatien zur EU. Und damit ändert sich auch der geografische Mittelpunkt. In der FAZ ist eine Art Nachruf auf den alten geografischen Mittelpunkt: http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/meerholz-nur-heiraten-wollte-niemand-an-europas-mitte-12264633.html

      Bin mal gespannt, wo ich hin muss, um den nächsten Mittelpunkt zu besuchen.
      Beim genaueren Blick auf die Karte frage ich mich aber, ob der sich überhaupt verändern wird. Wer mag einen Tipp abgeben?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll ()

    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Um mein letztes Posting mal zu aktualisieren: Der Mittelpunkt von der Europäischen Union mit 28 Mitgliedern liegt im bayerischen Westerngrund. Das ist wiederum ziemlich weit im Norden und nicht nur ziemlich nah an der Grenze zu Hessen, sondern auch gar nicht so weit vom alten Mittelpunkt entfernt, als Kroatien noch nicht zur EU gehörte:


    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Gerade eben war genau die Frage nach dem aktuellen geografischen Mittelpunkt der EU bei Wer wird Millionär mit Günther Jauch. Ich habe aber nicht die Sendung gesehen, sondern es etwas anders erfahren. Nämlich dadurch, dass die Besucherzahlen meiner Webseite sprunghaft angestiegen ist. Hab's mal im Blog dokumentiert ;) http://www.dieweltenbummler.de/Blog/wie-guenther-jauch-einen-besuchersturm-bei-mir-ausloste/
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Michael Moll schrieb:


      Schöner Zufall, da ich gerade meine Tour nach England vorbereite. Erst in der letzten Woche gab es einen Beitrag in der BBC zum Mittelpunkt von England:

      http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-leicestershire-22901222

      (allerdings mit einem langen Werbespot vorweg)

      Na, da werde ich mir die beiden Mittelpunkte mal genauer anschauen.


      Also, einen der beiden Mittelpunkte habe ich leider nicht gefunden. Lag aber weniger am Mittelpunkt, sondern an der Zufahrt zu der Farm. Die habe ich schlicht übersehen und erst später zuhause bei Google Streetview entdeckt. Dann halt für später.
      Aber auf jeden Fall war ich am Mittelpunkt von England in Meriden.
      Der ist nicht zu übersehen, weil er zentral auf einer Grünfläche im Ort markiert ist:






      Ein Geschäft direkt neben der Grünfläche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll ()

    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Und dann gab es noch den Mittelpunkt von Schottland. Das war wieder eine lustige Sucherei. Ich wusste die Straße und fand dort dieses hübsche Denkmal vor:



      Da habe ich noch gedacht, wie leicht das war. Bis ich dann den Hinweis auf das Zentrum suchte. Aber es ging um etwas ganz anderes. Eine Schlacht oder ähnliches. Also nix mit Mittelpunkt. Habe ich dann bei lahmer Verbindung nochmal schnell im Netz nachschauen wollen und fand den Hinweis auf die Mauer, die sich VOR dem Denkmal entlang der Straße befindet:

      (Das Wohnmobil verdeckt jetzt das Denkmal, es befindet sich gleich dahinter).

      Wir haben die gesamte Wand abgesucht, aber nichts gefunden. So in etwa ist geocachen, oder? :D
      Also gingen wir erstmal auf den nahe gelegenen Campingplatz (1,5 km entfernt), nutzten dort das Internet und machten nochmal einen Spaziergang die gesamte Mauer entlang. Wir wussten nämlich jetzt, was wir suchen mussten.

      Sieht man die Markierung für den geografischen Mittelpunkt Schottlands?

      Genau, es handelt sich um dieses eingeritzte Kreuz:

      Irgendwer hat mal herausgefunden, dass es sich um das Zentrum handeln soll, doch es hat sich niemand gefunden, der dort eine Markierung anbringen wollte - es würde sich nicht lohnen (schottischer Geiz?). Also blieb es wohl deswegen bei dem Kreuz.

      Tja, und für Irland und Wales habe ich keinen Mittelpunkt vorzuweisen. Da heb ich nicht wirklich Informationen zu gefunden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll ()

    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Michael Moll schrieb:


      Um mein letztes Posting mal zu aktualisieren: Der Mittelpunkt von der Europäischen Union mit 28 Mitgliedern liegt im bayerischen Westerngrund. Das ist wiederum ziemlich weit im Norden und nicht nur ziemlich nah an der Grenze zu Hessen, sondern auch gar nicht so weit vom alten Mittelpunkt entfernt, als Kroatien noch nicht zur EU gehörte:


      So, und auch an diesen Mittelpunkt kann ich einen Haken machen:
      http://www.dieweltenbummler.de/bildergalerien/geografisches/geografische-mittelpunkte/486-mittelpunkt-der-eu-28


      Hinweistafel


      Flasche mit Erde aus den alten 27 Nationen und eine kleine Flasche mit Erde aus dem jüngsten Mitgliedsland Kroatien


      Flaggen


      Schriftzug

      Und hier habe ich noch ein Panoramabild gemacht, dass ich leider nicht direkt einbinden kann:
      https://www.google.com/maps/views/view/107055685292738619356/photo/TnHXArJ2--kAAAAGOte6iA


      Außerdem habe ich noch den Mittelpunkt der EU-27 besucht. Der war nicht ganz so weit von dort entfernt und fehlte mir auch noch in meiner Sammlung. Und ich habe es endlich mal geschafft, sämtliche Mittelpunkte, die schon in meinem "Sammelheft" sind, in eine entsprechende Karte einzutragen: http://www.dieweltenbummler.de/bildergalerien/geografisches/geografische-mittelpunkte
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Ich habe mir übrigens in dieser Woche die URL "geografische-Mittelpunkte.de" gesichert :zwink: Noch lasse ich sie auf die Startseite meiner Webseite weiterleiten, aber demnächst gibt es dann dort einen Direktlink zu "meinen" Mittelpunkten :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael Moll ()

    • RE: Geografische Mittelpunkte

      Michael Moll schrieb:


      Ich habe mir übrigens in dieser Woche die URL "geografische-Mittelpunkte.de" gesichert :zwink: Noch lasse ich sie auf die Startseite meiner Webseite weiterleiten, aber demnächst gibt es dann dort einen Direktlink zu "meinen" Mittelpunkten :)


      Übrigens: erledigt. Wer also nun www.geografische-mittelpunkte.de eingibt, kommt ab sofort zu einer Unterseite meiner Webseite, wo ich alle gesammelten Mittelpunkte aufliste.
    • RE: Geografische Mittelpunkte

      AlexM schrieb:



      Da hätten wir zunächst mal die Alp Älggi, den Mittelpunkt der Schweiz. Der Punkt ist im Land eine wahre Pilgerstätte, so dass er sogar auf Google Maps verzeichnet ist.



      Der Versuch ist total gescheitert. Mit Ach und Krach kam ich mit dem Wohnmobil den ersten Teil der Straße - bis zum Hinweisschild für die wechselseitigen Fahrzeiten - hinauf. Ich mache ja viel Blödsinn mit, aber hier bin ich echt ins Schwitzen geraten. Dabei war weniger die Enge das Problem, sondern die Tatsache, dass ich an einer Stelle wegen Gegenverkehr bremsen musste und das Wohnmobil trotz getretener Bremse und gezogener Handbremse langsam ins Rutschen geriet - im Sommer auf trockener Fahrbahn. Da wurde mir dann doch ein wenig schlecht und ich habe die breite Wendemöglichkeit vor dem Hinweisschild genutzt, um wieder abwärts zu fahren (was auch nicht besser war).

      Also ist die Älggi-Alp auf ein späteres Mal verschoben...