Lago Maggiore vs Comer See

    • Italien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Lago Maggiore vs Comer See

      hey, ich würde gerne mit meinem freund mitte august für ein paar tage an den comersee oder den lago maggiore fahren. wir sind noch unentschlossen für welchen der seen wir uns entscheiden werden.
      vielleicht habt ihr ja ein paar tipps bezüglich unterkünften (bevorzugt campinplätze)
      wir würden uns über eure tipps und anregungen sehr freuen
      grüße petra
    • Hallo Petra
      Ich kenne beide Seen und finde beide sehr schön, aber der Lago Maggiore noch einenTick besser !!! Wir wollen vor Ostern noch an den Lago Maggiore und zwar auf der Ital. Seite, so ab Verbania. Obwohl die Strecke Cannobio Richtung Verbania nicht zu verachten ist, aber ab Verbania hat es die besseren Campingplätze. Den Comersee fahre ich nur noch vom Süden an, alles andere finde ich mit Womo sehr schmal, aber es würde gehen. Die Campingplätze am Comersee sind für mich solala, aber das ist natürlich Ansichtssache.

      Am Lago Maggiore Schweizer Seite von Tennero bis Ascona und Brissago ist natürlich auch sehr schön, so wie Gamparogne und Luino ebenfalls aber da gibt es eine Höhenbeschränkung und mit Womo nicht empfehlenswert, ausser mit einem Bus oder Van. Da sind wir immer mit dem Motorrad unterwegs.
      Auch gibt es sehr schöne Seitentäler wie Valle Verzasca und Valle Maggia aber da gelten einfach Schweizer Preise und im August ist da überall noch sehr viel los und eventuell sollte man reservieren !!
      Dann gibt es noch das Valle Cannobio und die Domodossala usw ..... einfach Googln oder fragen.

      mit lieben Grüssen Inge
    • Wir kennen nur den Comer See und Como. Eine wunderbare Gegend!
      Ein hübsches Städtchen, nette Lokale, eine Bootstour am See und besonders gefallen hat uns die Fahr mit der Funiculare (Standseilbahn) nach Brunate, wo man am Plateau wandern kann und einen herrlichen Ausblick auf den See und die Schweizer Alpen hat.

      Wir waren aber nicht als Camper unterwegs sondern mit dem Zug als Abstecher von Bergamo nach Mailand.
      Der Weg ist das Ziel
    • da gebe ich Dir recht Globus, da waren wir auch schon einmal und nicht als Camper. Mit dem Motorrad sind wir öfters am Comersee und dann fahren wir meistens Richtung Lugano weiter und von dort nach Hause oder auf den Campingplatz in Gubiasco nähe Tennero. Mit dem Wohnmobil will ich diese Strecke während der Stosszeit nicht mehr fahren. einfach sehr eng auf dieser Seite aber machbar wenn man Zeit und gute Nerven hat :)
    • Also bezüglich Touren mit dem Motorrad kann ich nicht unbedingt mitreden, weil ich nicht Motorrad fahre... ;) Aber nachdem ich relativ oft in Mailand gewesen bin, kenne ich den Comer See ganz gut und kann rund um Como samt Brunate beispielsweise auch Bellagio, Menaggio und Cernobbio empfehlen. Und dann gibt es dann den Ramo di Lecco, dort hat es mir beispielsweise in Varenna gut gefallen.