Adventskalenderrätsel 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Rätsel 22

      Musik! Lasst uns lauschen.
      Auch hier mache ich es kurz. Die Hymnen sind also folgende:

      00:01-00:08 Russland
      00:08-00:19 Kanada
      00:19-00:33 Spanien
      00:33-00:41 Frankreich
      00:41-01:13 Irland
      01:13-01:26 Polen
      01:26-01:34 Italien
      01:34-01:50 Großbritannien
      01:50-02:05 Nordkorea
      02:05-02:13 DDR
      02:13-02:17 USA
      02:17-02:41 Uruguay
    • Rätsel 23

      Hier hatte ich einen Fehler gemacht. Ich hatte es ja schon erklärt. Ich hatte einen Tunnelblick und dachte, die Ventilatoren seien selbsterklärend. Dass es auch anderswo Kirchen mit Ventilatoren geben könnte, auf den Gedanken kam ich gar nicht. Insofern bitte ich um Entschuldigung. Gesucht war in diesem Fall die

      Erlöserkirche in Peking
    • So, nachdem nun alle Lösungen klar sind, kommt die Auflösung des Gewinners. Ich bleibe der Einfachheit halber mal bei der männlichen Schreibweise.
      Zunächst einmal bedanke ich mich für eure rege Teilnahme via PN und Mail. Das hat mich wirklich gefreut.

      Ich will nicht zu viel verraten, weil vielleicht nicht jeder seine Ergebnisse veröffentlicht wissen möchte. Aber ich kann sagen, dass zum ersten Mal in der Geschichte des Adventskalenderrätsels niemand alles gelöst hat, aber gleichzeitig alle Fragen richtig beantwortet wurden. Das spricht also für einen relativ abwechslungsreichen Rätsel.

      Vier Teilnehmer haben mehr als die Hälfte aller Rätsel gelöst. Witzigerweise scheiterten genau diese vier Teilnehmer alle an ein und demselben Rätsel, das aber von zwei anderen Teilnehmern richtig gelöst wurde, die nicht alle Fragen beantworteten. Einer von ihnen hat sogar nur diese eine einzige Frage beantwortet und das dann ausgerechnet richtig. (Aber um das klar zu stellen: An den anderen Fragen scheiterte er nicht, sondern er nannte mir nur diese eine Antwort.)

      Die meisten richtigen Antworten hatte ein Teilnehmer mit 22 eingereichten Lösungen. Davon waren zwei unvollständig bzw. nur teilrichtig. Somit ist Platz 1 mit 20 richtigen Einsendungen zu bewerten. Auf dem zweiten Platz liegt ein Teilnehmer mit 18 richtigen Einsendungen, gefolgt von 16 richtigen Lösungen. Wie ich gesagt habe, sind es vier Personen mit mehr als 12 richtigen Einsendungen und ich hoffe, es nimmt mir keiner krumm, dass ich jedem dieser vier Teilnehmer eine Ausgabe des genannten Buches zukommen lassen werde.

      Diese vier Personen werden wissen, dass sie es sind und ich würde euch bitten, mir per PN oder Mail eure Adresse zu nennen, damit ich euch nach Erscheinen des Buchs (voraussichtlich März/April) eine Ausgabe zusenden kann. Und wenn ihr wollt, könnt ihr mir ja auch sagen, ob ihr einverstanden seid, wenn ich hier eine Liste der Top 4 veröffentliche. Sobald aber einer etwas dagegen hat, belasse ich es bei dieser anonymen Preisverleihung.

      Ich sage nochmals vielen Dank an alle für eure Teilnahme. Und wenn ihr Rätselvorschläge oder -wünsche habt, dann lasst es mich im Laufe des Jahres wissen, damit wir im Dezember wieder durchstarten können ;)
    • Lieber Michael, liebe Rätselfreunde,
      zunächst mal euch allen noch ein gutes neues Jahr 2019 - mögen alle eure Wünsche in Erfüllung gehen und auf dass ihr euch gesund in neue Reiseabenteuer stürzen könnt.
      Leider war es mir diesmal nicht möglich hier mitzurätseln. Irgendwie haben mir die Zeit und die Ruhe gefehlt, obwohl ich hin und wieder mal rein geschaut habe.
      Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch auf diesem Wege und @Michael Moll vielen Dank für die Mühe, die du dir hier machst.

      In diesem Sinne herzliche Grüße aus dem Schwabenländle
      Ulli
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

      :rucksack: :zelt1: :wagen: :hi:
    • Hallo Michael, hallo alle!
      Dir lieber @Michael Moll erst mal vielen lieben Dank für das doch anspruchsvolle Rätsel. Ich muss jetzt erstmal checken, was genau ich als Antworten geschickt hatte und was davon richtig war, aber wie auch immer, ich hab zu einer Veröffentlichung meiner Ergebnisse keinerlei Einwände. Sollte ich dann tatsächlich vorn dabei sein, kommt natürlich prompt meine Adresse per PN.
      LG
      Volker
      Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977
    • Hallo Michael,

      und ich hätte gewettet, daß ich mindestens 24 Punkte erreicht habe - wenn nicht sogar mehr - :D
      Ich war mir so sicher, die Lösungen immer richtig zu haben.
      Leider finde ich meine Lösungen nicht mehr, ich kann die gesendete eMails nicht mehr finden.

      Jetzt aber, bei der Auflösung, kommen mir einige Zweifel.
      Egal.
      Es hat riesigen Spaß gemacht und da es meine erste Teilnahme war, habe ich Blut geleckt.
      Ich freue mich schon auf nächste Rätsel.
      Danke dir, Michael, für die Arbeit, die Du hattest, damit ich (und wohl auch ein paar andere) Spaß hatten.
      Ich habe nichts gegen eine (auch gerne vollständige) Veröffentlichung aller Ergebnisse.

      Euch allen wünsche ich ein frohes Neues Jahr, mit Glück und Zufriedenheit, schönen Reisen und immer eine Handbreit Kraftstoff im Tank.
      Gruß
      Michael
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
      welche die Welt nie angeschaut haben."
      Alexander von Humboldt (angeblich)
    • Lieber Michael,
      vielen Dank für das Rätsel, da brauche ich gar keinen anderen Adventskalender. Auch wenn ich die letzten 10 Tage urlaubsbedingt nicht mehr mitgerätselt habe (mit Ausnahme der Pekinger Erlöserkircher, die habe ich auf Anhieb erkannt), waren die Fragen wirklich super. Vielen Dank für die Mühe!
      LG Lin
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Nichts zu danken. Mir macht das Erstellen ja auch immer Spaß. Vor ein paar Tagen habe ich beim Recherchieren für das nächste Buch auch schon wieder eine geografisch-politisch-historische Kuriosität entdeckt, die ich mir gleichmal für Dezember notiert habe.

      Übrigens werde ich die Gewinner, die sich noch nicht bei mir gemeldet haben, noch per PN anschreiben.
    • So, heute habe ich es erst zur Post geschafft. Die Bücher sind also unterwegs. Habe es wieder als Büchersendung deklariert. Ich dachte, man würde damit ein bisschen Porto sparen. Aber dann klebte die Dame jeweils 1,20 € auf die Umschläge. Also fragte ich, wie teuer das Porto denn sonst gewesen wäre. Ihre Antwort: 1,45 €. Ja, wow. Und dafür lässt sie mich dahinsetzen und diese Metallösen in die Umschlagslöcher knibbeln. Also, beim nächsten Mal gibt es die Gewinne ordentlich verpackt. Ich lese gerade, dass Büchersendungen bis zu vier Tage brauchen. Außerdem kann man ja unheimlich viel falsch machen. Und das für 25 Cent, ich fasse es nicht...
    • Passt jetzt nicht ganz zum Adventskalenderrätsel, aber irgendwie auch doch und ich wollte keinen neuen Thread dafür starten.
      Und zwar gibt es auch noch ein paar andere Verrückte, die an diversen Quizzen und Rätsel-Rallyes teilnehmen. Ein Niederländer schrieb mir vor ein paar Wochen, weil er für einen Freundeskreis eine Rätsel-Rallye organisiert. Dabei geht es wohl darum, einige Rätsel online zu lösen, die dann die Teilnehmer wiederum im reallife zu bestimmten Orten bringen. Das soll wohl übernächstes Wochenende stattfinden und sein Wunsch war es, dass man auf meiner Pingu-Seite irgendwo ein Fake-Bild einfügt. Dieses würden die Teilnehmer erkennen und wüssten daraufhin, wo die Reise hingehen soll.
      Hab ich gemacht, bin mal gespannt, wie es für die Beteiligten ausgehen wird. Ihr werdet es sicherlich auch sofort auf Anhieb erkennen: dieweltenbummler.de/pingu/

      Finde die Idee nett, allerdings auch aufwändig. Immerhin braucht es Seitenbetreiber, die mitmachen und dabei auch noch zuverlässig sind. Sonst geht das ganze Rätsel ja nicht auf.
    • Michael Moll schrieb:

      Dabei geht es wohl darum, einige Rätsel online zu lösen, die dann die Teilnehmer wiederum im reallife zu bestimmten Orten bringen.
      So in der Art funktionieren ja viele sogenannte "Mysterys" beim Geocaching. Das Hobby ist ja weit mehr als sie Suche nach irgendeiner "Dose" in der Landschaft, die man per angegebener Koordinaten direkt ansteuern kann.

      Der eigentliche Reiz des Geocaching besteht in der Tat darin, durch ausgeklügelte Online-Rätsel (oder Rätsel vor Ort in der Umgebung - sog. "Multis") erst einmal einen kleinen Ansatz zu den richtigen Koordinaten zu bekommen. Das können versteckte Hinweise in Bildern sein, kryptische Verweise in Texten, alle möglichen Arten von zugrundeliegenden Tabellen, die irgendwelche physikalischen oder andere Einheiten aufweisen, usw., auf die man nur durch starkes "Querdenken" kommt.

      Ein netter Zeitvertreib, der einen - so man möchte - erst u. U. stundenlang an diverse Rätselei und Recherchearbeit am Computer bindet, bevor man dann nach intensiver Suche nach den richtigen Koordinaten (oft mit einem lauten Jubelschrei bestätigt durch den Online-"Geochecker", in den man seine ermittelten Koordinaten eingibt) endlich an die frische Luft kommt und seinen "Gewinn" einfährt: der versteckte und nun gefundene Cache, oft noch thematisch passend zum Rätsel gestaltet.
      ************************************************************************************
      In unserem Wohnmobil sind wir zu Hause, in einem Hotel nur Gast...
      ... meint: Sabine... von den Fernschreibern

      www.die-fernschreiber.de