Wochenendausflug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Wochenendausflug

      Wir waren am vergangenen Wochenende das erste Mal "danach" mit unserem Wohnmobil unterwegs.

      Die Fahrt ging am Freitag Nachmittag, nach der Arbeit, in den Harz ins kleine Örtchen Ballenstedt.
      Auf dem dortigen Flugplatz fand das 2. Sternmotorentreffen statt. Und da ich früher an diesen Flugzeugen / Hubschraubern herumgeschraubt habe, wollte ich mir das nicht entgehen lassen. Wir haben dort auch übernachtet. Das Ganze war leider wenig spektakulär, zumindest für mich. Es waren 11 Yak 52 da, eine An 2 und ein paar Z 42 / Z 43.
      Die landeten am Freitag Abend und flogen am Samstag Vormittag ab nach Leipzig zum Flughafen dort. Ich hatte mir mehr davon erhofft. Naja...

      Wir fuhren also Samstag Mittag weiter nach Hasselfelde in die "Pullman - City". Das Wetter war durchwachsen, windig, kaum 20°C, Schauer... Aber ich will nicht meckern, vorher war es ja viel zu heiß.
      Den Eintritt mit 18 Euro fand ich... etwas erhöht, sozusagen. Nicht gerechtfertigt in meinen Augen, um konkret zu werden. Okay, es wurde für Kinder einiges geboten, Ponyreiten, Schminken, Lassoshow... Für die "Großen" war meiner Meinung nach nicht so viel geboten.
      Was alles herausgerissen hat, war allerdings die Show in der Main Street am Nachmittag, bei der das Leben der Cowboys und Indianer in kurzen Sequenzen dargestellt wurde, Pferde und Kutschen in irrem Tempo die Straße entlang rasten und u. A. auch eine kleine Bisonherde (der Bulle war riesig :staun: ) und später eine Rinderherde (Longhorns; Der Bulle war ebenfalls mehr als beeindruckend) die Straße entlang getrieben wurde. Der Clou dabei: Es gab, außer einem Balken, der den Fußweg von der Straße trennte, keinerlei Absperrungen, Gitter oder ähnliches! Sprich, die riesigen Tiere standen nur wenige Meter von den Zuschauern entfernt. Das hat mich total beeindruckt.

      Sonntag Abend waren wir wieder zu Hause und hatten ein erlebnisreiches Wochenende hinter uns...
      Bilder reiche ich vielleicht nach. Bei uns zu Hause ist zurzeit Baustelle, es wird gepflastert, Trockenbauer und Fliesenleger geben sich die Klinke in die Hand und wir haben wirklich ziemlich viel um die Ohren ;( ...
      Viele Grüße aus Sachsen,
      Heiko
      ____________________


      Machen ist wie wollen, nur krasser.
    • Oh, Ballenstedt! Zufluchtsort meiner Jugend. Hüstel. Immer wenn es uns in der großen Stadt zu laut wurde, floh ich mit einer Kommilitonin nach Ballenstedt. Ihre Eltern lebten dort. Legendär die Disco am Samstagabend in Westerhausen. äh ....., noch mal hüstel, anderes Thema. :)
      In Hasselfelde waren wir vor Jahren mit unseren Kindern und haben mehrfach Urlaub im Blauvogelpark gemacht. Eine hübsche Ferienhausanlage.

      VG, Dorit