Die höchsten Berge Dänemarks

    • Skandinavien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Die höchsten Berge Dänemarks

      Ich war gestern auf dem höchsten Gipfel von Dänemark! Den Gipfel erreicht man nur zu Fuß bei einer Wanderung vom dritthöchsten Berg aus. Und weil wir gerade so schön dabei unterwegs waren, haben wir einen weiteren Gipfel auch noch besucht, der ebenfalls zu den höchsten Bergen des Landes gehört. Alle diese Berge gehören zum Ejer-Höhenzug.

      Klingt nach einer spannenden Gebirgstour, oder? Okay, dann jetzt die Wahrheit:
      Der höchste Punkt Dänemarks lässt sich nur deshalb bloß zu Fuß erreichen, weil er sich auf einem Privatgrundstück zwischen einem Stall und einer Kuhweide befindet. Der offizielle Weg dorthin führt über ein Feld. Der "Gipfel" ist mit einem alten Mühlrad markiert und trägt den Namen Møllehøj. Er ist immerhin 170,86 Meter hoch.
      Der dritthöchste Punkt ist der Ejer Bavnehøj mit 170,35 Metern Höhe. Dort befindet sich ein Parkplatz rund um einen Aussichtsturm (der natürlich alles andere in der Umgebung überragt). Vom Møllehøj kann man ganz bequem zum Møgelhøj gehen. Dafür muss man nur um die Kuhweide herum und durch eine sehr kleine Senke hindurch. Allerdings hat man vom Møgelhøj eine wirklich schöne Aussicht. Und Wanderer haben hier sogar die Möglichkeit, in Schutzhütten an einem Grillplatz zu übernachten. Alles in allem ist das also keine Bergwanderung, sondern eine ganz hübsche Rundwandermöglichkeit, wenn man auf dem Weg nach Norden ist. Die Autobahn (E 45) nach Skagen ist nur drei Kilometer entfernt.
      Hier der exakte Ort des Mühlrads auf dem Møllehøj:

      Östlich davon sieht man in der Satellitenansicht den Aussichtsturm auf dem Ejer Bavnehøj und nur ein kleines Stück weiter südlich der erwähnte Møgelhøj.



      Markierung von Dänemarks höchstem Berg.



      Übernachtungsplatz auf dem Møgelhøj