Tipps für Koh Samui, Thailand?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Tipps für Koh Samui, Thailand?

      Hallo,

      wenn das Leben einen plötzlich nach Peking schickt, steht dann auf einmal auch eine Thailand-Reise und nicht Stuga in Schweden an. :)

      Für uns ist es tatsächlich das erste Mal, mit Kindern an einen Strand in die Sonne zu tuckern: in den Sommerferien geht es für zwei Wochen nach Koh Samui, wo ich ein kleines Strandhaus für uns gefunden habe. Dass es ein Ferienhaus ist, ist aber auch die einzige Gemeinsamkeit zu unseren bisherigen Familienurlauben. In den letzten Jahren in Jämtland fanden wir 17°C ganz normale hochsommerliche Temperaturen, 20 Grad waren schon unglaublich heiss... ;)

      Natürlich verschlinge ich Reiseführer ohne Ende, aber vielleicht kennt hier jemand die Insel und hat einen "Geheim"tipp? Danke schon mal!
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Hallo Lin,
      ich habe bereits so einige Thailand-(Rund)reisen "hinter mir" und finde Tahiland absolut traumhaft!!!
      Vielleicht sollte ich mir für die Sommerferien noch schnell eine Stuga in Schweden mieten und dann bewerben wir beide uns FRAUENTAUSCH :freu: !!!
      Allerdings (aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung) gehört Koh Samui nicht zu meinen absoluten Favoriten.
      Das heißt nicht, dass es mir nicht gefallen hat, sondern dass es für mich einfach noch viiiieeel schönere, interessantere Gegenden gibt.
      Unsere Zeit auf Koh Samui war dann eher so die Kategorie "entspannt in der Sonne liegen", was aber ja auch sehr nett sein kann.
      Wir hatten damals auch so eine Art Ferienhaus ohne jegliche Verpflegung und waren immer mit dem Rucksack völlig unabhängig unterwegs. Ich erinnere mich an ganz wunderbare kleine Garküchen/Imbisse auf Koh Samui in denen wir für ganz wenig Geld ganz ganz großartig gegessen haben.
      Mein Tipp wäre also auf jeden Fall die kulinarischen Köstlichkeiten auf der Insel sehr intensivst auszuprobieren!
      Ich schaue mal ob ich da noch ein paar genauere Infos inPapier meinen alten Reisetagebüchern finde! Damals.....als man noch mit Stift und Papier schrieb und die Dias erst Wochen nach der Rückreise entwickelt bekam :gemein: !
    • Oh vielen Dank, wie lieb von Dir! "Entspannt in der Sonne liegen" ist genau das, was mein Mann sich gewünscht hat. Die Jungs sind mit Wasser vor der Nase happy und wollen auch nur faulenzen. Aber ich mag auch ein bisschen was sehen, und werde dann alleine lostoben!

      (Aber Frauentausch, oh nein, da muss ich immer an die Erdbeerkäse-Nadine denken... :D grusel)
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Muss mal kurz reinhüpfen, denn die Vorfreude steigt und steigt. Und anders als bei den bisherigen Urlaubsreisen kann ich die aufgekratzte Vorfreude nicht in irgendwelchen Vorbereitungen kanalisieren, weil es im Grunde nichts vorzubereiten gibt. Die paar Sachen, die wir brauchen werden, landen kurz vorher im Koffer, Kinderbespassungsrucksack für alle Fälle ist mit langjähriger Routine auch ratzfatz fertig - nichts zu tun für den Urlaub jetzt.

      Was ich mir mehr oder weniger fest vorgenommen hab:
      - Big Buddha
      - Hin Ta und Hin Yai (Großmutter- und Großvaterfelsen)
      - Na Muang I+II und Wang-Sao- und Khao-Yai-Wasserfälle
      - Hua Thanon und Umgebung erkunden (muslimisches Fischerdorf)

      Ansonsten lass ich es auf mich zukommen. Klar, viel Lesen, Faulenzen, Schwimmen auch auf jeden Fall, evtl. Kanufahren. Leckere Thaiküche genießen. Ansonsten mal sehen, wie es mit Touren zu den kleineren Inseln aussieht, nach dem jetzt einige gesperrt wurden. Bei den drei Jungs (2mal klein, 1 groß) geh ich davon aus, dass die sich mal dranhängen, aber meist mit Wasser und Strand happy sein werden.

      Schlangenfarm und Elefantenreiten reizt mich überhaupt nicht...
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Danke Dir!

      Und morgen ist es jetzt so weit, gegen 21 Uhr machen wir uns auf dem Weg zum Flughafen. Wir freuen uns alle vier wie Bolle, ich bin echt gespannt, wie das wohl wird! - Wahrscheinlich melde ich mich dann also in gut zwei Wochen wieder! :) - Euch allen schon mal einen schönen Sommer und @Michael Moll Euch alles gute und einen tollen, erfolgreichen Start mit dem Stellplatz!
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Kurzes Lebenszeichen:
      Koh Samui war großartig - auch wenn ich bis auf gelegentliche Strandspaziergänge absolut nichts unternommen hab: zu heiß, zu schwül und authentisches Asien in noch in etwas trübseligerer Form als ich das hier aus Peking kenn, das hat die Ausflugslust gedämpft; gleichzeitig war es auf der Terrasse unserer Strandvilla oder im Pool oder im Meer so großartig, dass ich auch - völlig untypisch für mich - überhaupt gar keine Entdeckungslust verspürt hab. :)

      Kann man mal machen - werde ich aber nicht wieder tun können, nach 2 Tagen zuhause bin ich krank geworden: Bingo, Denguefieber. Die erste schmerzhafte Phase ("Knochenbrecherfieber") hab ich wohl überstanden, aber nun zickt meine Leber, muss morgen zum Ultraschall in die Klinik, ich bin mal gespannt, ob sie mich wieder rauslassen und wie das jetzt überhaupt weitergeht. Außer Ibuprofen und Elektrolytlösung hab ich bislang nichts bekommen, nur alle 1-2 Tage zum Bluttest. Immerhin, die Werte, die ein Blutungsrisiko und damit hässliche Komplikationen bedeuteten können, die sind seit heute besser.

      Der Doc hat mich drauf hingewiesen, dass ich das auf keinen Fall ein zweites Mal kriegen darf, da man beim zweiten Mal Dengue mit großer Sicherheit die "hämorrhagische" Variante kriegen würde, und das kann ziemlich hässlich ausgehen. D.h. Thailand, Südostasien überhaupt, überall wo Dengue grassiert, sollte ich nun also nicht mehr hintuckern. Naja, im Moment muss ich eh erstmal wieder auf die Beine kommen, bevor an Urlaub wieder zu denken ist. Yangshuo im September kann ich aber vermutlich auch knicken. Ansonsten gibt's zum Glück genügend Dengue-freie Ecken auf der Welt! :)
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...
    • Das klingt jetzt wirklich nicht lustig :staun: . Ich hoffe, dass Du Dich wieder gut erholst und bald wieder reisen kannst.

      Lin schrieb:

      Yangshuo im September kann ich aber vermutlich auch knicken. Ansonsten gibt's zum Glück genügend Dengue-freie Ecken auf der Welt! :)
      Hmmja, Yangshuo (bzw. eines der vorgelagerten Dörfer) war bisher der einzige Ort, an dem ich eine Unterkunft mit Moskitonetzen über den Betten hatte. Und mir war auch nach ziemlich kurzer Zeit klar, dass die Netze nicht bloß Deko waren :S .
      Aber wie Du schon selbst schreibst: Es gibt ja noch reichlich andere Reiseziele :) .
    • Gute Besserung. Das ist ja pechhochzwei oder so. Hoffentlich bist du bald wieder komplett gesund.
      Und evtl. zum Trost: Ich war einmal in Thailand, 1981, und habe für mich entschieden: Das eine Mal reicht mir.
      Ich habs gesehen und genossen, fand die Kultur toll, die tempel großartig,habe aber festgestellt, dass mir andere Ecken derWelt mehr zu geben haben...so sind wir zum Glück nicht alle gleich.
      Weiterhin gute Genesung.
      Gruß
      Helmut und Ilona
      .........................................................................................................................................
      Wenn du mal eine helfende Hand brauchst, beginne die Suche am Ende Deines eigenen Armes

      gonzi.de
    • Danke für die vielen Besserungswünsche, sie helfen, die Leberentzündung wird besser und ich fühl mich auch jeden Tag wieder ein kleines bisschen menschlicher. Es ist nun nicht Dengue, sondern Chikungunya (oder so ähnlich), was aber insofern gut ist, als damit Dengue-Gebiete doch nicht verboten sind. Für Yangshuo werde ich mich mit langer Leinenkleidung ausstatten, sowas oder ähnliches brauch ich nicht nochmal. Nur der Sommerurlaub in Deutschland ist jetzt definitiv gestrichen, wird leider noch etwas dauern, bis ich wieder komplett fit bin. Ansonsten reizt mich für künftige Urlaube die Nordhalbkugel doch um einiges mehr. :)

      Ich hab einen kleinen Urlaubsbericht in mein Blog gesetzt, dazu ein paar Bilder. Wer gucken mag:
      ombidombi.de/koh-samui/
      Blog: ombidombi.de

      Wer Schmetterlinge lachen hört,
      der weiß, wie Wolken schmecken...