LED Taschenlampe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • LED Taschenlampe

      habe heute eine sehr imponierende Taschenlampe geschenkt bekommen, die LED Lenser P 7.2!.

      Enormes Licht, 200 m Reichweite, leicht, großflächige Bedienelemente, auch mit Handschuhen gut zu bedienen, praktische Tasche mit Gürtelschlaufe incl.
      Zubehör: eine Halterung für`s Fahrrad. Endlich ein besseres Licht für mein Brompton ;)
      Ich hätte nicht gedacht das meine Maglite`s zu toppen wären .
    • RE: LED Taschenlampe

      Aber ein Schnäppchen isses auch nicht gerade :floet: ...
      Wenn Du jedoch zufrieden bist, ist es ok. Zumal Du es Dir hast schenken lassen :grin: .
      Wenn ich Glück habe, bringt mir der Weihnachtsmann eine neue Vorderlampe für's Fahrrad. Das ist bis jetzt auch ein ziemliches Gefunzel, und wenn ich auf Arbeit fahre, geht es mehrere Kilometer durch den Wald.
      Viele Grüße aus Sachsen,
      Heiko
      ____________________


      Machen ist wie wollen, nur krasser.
    • RE: LED Taschenlampe

      Das konkrete erwähnte Modell sagt mir nichts. Aber dass LEDs inzwischen das Nonplusultra für Taschen- und Fahrradlampen sind, kann ich bestätigen. Meine Fahrräder (Trekkingrad und Brompton) sind jedenfalls beide mit einer Kombi aus Nabendynamo und LED-Lampen ausgestattet. So hell erleuchtet und sorgenfrei hatte ich es zuvor nie gehabt.
    • RE: LED Taschenlampe

      Bandit-LE schrieb:


      Hier ist tatsächlich noch die seltene Spezies vertreten, die ihre Beleuchtung am Fahrrad anschalten bzw. überhaupt erst eine haben :grin: .



      Wenn Du so viel Rad fahren würdest wie ich (Aber isch 'abe doch gar  keine Auto :tja:), dann wäre das für Dich auch ein Thema. 
      Ich spule halt  fast täglich den einen oder anderen Kilometer im Dunklen ab, da ist eine vernünftige Beleuchtung einfach Pflicht. Egal, wie viele offenbar lebensmüde Radler mir ständig unbeleuchtet entgegen kommen. 


      Jetzt muss ich aber erstmal kucken, wer oder was denn ein "Brompton" ist :huh: :huh: :huh:


      Guggst du hier