Schon wieder Thüringen...

    • Thüringen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Schon wieder Thüringen...

      Am vergangenen langen Wochenende hat es uns schon wieder nach Thüringen verschlagen. Uns gefällt es dort gut, und es ist in 1,5 Stunden zu erreichen.
      Wir waren mit dem Mobil unterwegs. Unser erster Übernachtungsplatz sollte ein Wanderparkplatz in der Nähe des Bismarckturmes bei Neustadt sein (bismarcktuerme.de/ebene4/thue/neuorla.html).
      Sollte sein, wohlgemerkt. Als wir dort ankamen, fand der jährliche Bismarckturmlauf statt, alles war abgesperrt, Autos parkten an den Wegrändern. Da war also nichts mit einem ruhigen Übernachtungsplatz :staun: . Wir sind dann weiter geirrt, kann man bald sagen, und haben ziemlich lange gebraucht, bis wir eine Stelle für die Nacht gefunden hatten. Diese befand sich in der Nähe der "Jagdanlage Rieseneck" (quermania.de/thueringen/ausflug/rieseneck.php)


      Nach dem Aufstehen am nächsten Morgen bot sich dieses Bild:

      Nach der Besichtigung am nächsten Vormittag (vielleicht bin ich altmodisch, aber ich kann dieser Art der "Jagd" so überhaupt nichts abgewinnen) fuhren wir weiter und besichtigten die Burgruine Greifenstein (burg-greifenstein.de/). Dort fand gerade eine Hochzeitsfeier statt. Auch eine Greifvogelshow, aber da wir wieder auf den Hund gekommen sind, blieben wir da außen vor.


      Weiter ging die Reise zur Klosterruine Paulinzella (gemeinderottenbach.de/frontend/?func=view&t1=12&t2=36&d=1)
      DAS hat uns wirklich beeindruckt! Dieses Kloster wurde vor beinahe 1000 Jahren gebaut!



      Als Übernachtungsplatz wählten wir wieder den Barigauer Turm, der nur 16km von dort entfernt war.
      Außerdem gibt's dort lecker Essen :D.

      Wir hatten das gesamte Wochenende traumhaftes Wetter und genossen am Turm einen schönen Sonnenuntergang.

      Sonntagvormittag, der Nebel hing noch in den Tälern fest, suchten wir nochmal erfolgreich Pilze, nachmittags vor der Heimfahrt gönnten wir uns jeder einen leckeren Eisbecher, 19:00 Uhr waren wir wieder in Leipzig.
      Ein rundum gelungenes Wochenende, gespickt mit vielen Eindrücken, ging zu Ende.
      Viele Grüße aus Sachsen,
      Heiko
      ____________________


      Machen ist wie wollen, nur krasser.
    • Tolle Bilder. :thumbup: Solche Wochenenden sind ein absoluter Kurzurlaub zum Auftanken. Sowas liebe ich auch.
      Thüringen rückt auch immer weiter in unseren Fokus, vor allem, weil es ja auch nicht so weit von uns weg ist.
      Da freu ich mich schon auf weitere Tipps von euren Exkursionen.
      Ich bin..
      Teilzeit-Engel
      Gelegenheits-Hexe
      Gleitzeit-Teufel
      Vollzeit-Verrückte
      ....aber glücklich!
    • Wir haben es schon wieder getan :) !
      Wir haben wieder ein Wochenende in Thüringen hinter uns. Es war sehr schön, wir sind Freitag Mittag los gefahren und waren am Sonntag Nachmittag wieder in Leipzig. Unser erstes Ziel war Georgenthal. Wir standen allein auf einem kleinen Campingplatz mit sehr netten Betreibern und Brötchenservice am Samstag Morgen. Das Sanitärgebäude war sauber, neu und beheizt, alles sehr schön. Wir wanderten den Freitag noch eine kleine Runde, wurden unterwegs allerdings von einem Hagelgewitter überrascht :( . Das Wetter allgemein an diesem Wochenende war nicht sooo toll. Mehr Regen als Sonne, aber wir waren nun einmal dort und mussten eh mit unserem Hund raus.
      Am Samstag fuhren wir weiter nach Frauenwald und übernachteten vor dem Hotel "Rennsteighöhe". Total ruhig, mitten im Wald, nur das Wetter halt ;( ... Wir nutzten die Stunden, in denen es nicht regnete, und wanderten den Rennsteig entlang. Sehr schön und wirklich zu empfehlen. Nebenbei frönten wir noch unserem Hobby Geocaching und sammelten ein paar Caches. Wir verbrachten eine sehr ruhige Nacht dort, nachdem wir zuvor im Hotel gut und zu moderaten Preisen Abendbrot gegessen hatten.
      Am Sonntag Vormittag hatte es ohne Pause geregnet, so dass wir uns entschlossen, schon mittags nach Hause zu fahren. 15:00 Uhr waren wir wieder in Leipzig und es steht fest, dass wir nicht zum letzten Mal auf dem Rennsteig gewandert sind. Bilder gibt es diesmal keine: Ich wollte bei diesem Regenwetter die Kamera nicht mitnehmen.
      Ein Hundebild möchte ich euch allerdings nicht vorenthalten:
      Viele Grüße aus Sachsen,
      Heiko
      ____________________


      Machen ist wie wollen, nur krasser.