Geburtstagsrückblick 2000-2001: Der Aufbruch

Der 13. November 2000 war ein Montag. Die Sonne ging um ca. 7.43 Uhr auf und verschwand wieder gegen 16.25 Uhr. An den Kiosken lag der aktuelle Focus aus und berichtete von einem geplanten Satelliten, der unter Anderem 1.000 gespeicherte Webseiten ins All bringen sollte, die man dann hätte abrufen können, wenn der Satellit über unseren Köpfen hinwegfliegt. Weiterlesen

Es werde Licht

ScheinwerferAutofahrer wissen das in aller Regel: Die Scheinwerfer am Auto leuchten nicht stur geradeaus, sondern leuchten den Fahrbahnrand mehr aus als die Fahrbahnmitte. Macht ja Sinn, denn sonst würden entgegenkommende Fahrzeuge geblendet werden. Doch wie ist das denn, wenn man in England auf der linken Seite fährt und der Gegenverkehr rechs entgegen kommt? Weiterlesen

Sicherheit beim Reisen

Sicherheit beim ReisenGelegentlich werde ich gefragt, ob es denn irgendwann mal einen unschönen Moment während einer Reise gab. Da muss ich den erwartungsvollen Fragesteller meist enttäuschen, denn etwas wirklich Schlimmes ist mir unterwegs zum Glück noch nicht passiert. Vielleicht, weil ich Vorsicht walten lasse? Doch was kann man tun, damit man unterwegs nicht vom Reisenden zum Opfer wird? Weiterlesen

Auf den Spuren der Titanic

Titanic41.731944 nördliche Breite und -49.945833 westliche Länge. Das sind die Koordinaten, wo sich das wohl berühmteste Kreuzfahrtschiff der Welt befindet – in einer Tiefe von rund 3.800 Metern. Die Rede ist natürlich von der „unsinkbaren“ Titanic. Weiterlesen

Kreisverkehre in Großbritannien

SwindonHiermit oute ich mich: Ich liebe Kreisverkehre. Demjenigen, der Kreisel erfunden hat, sollte ein Orden verliehen werden. Man nähert sich einem Kreisverkehr, bremst leicht ab, schaltet runter und wenn keiner Vorfahrt hat, dann düst man mit Schwung hindurch. Und weil ich Kreisverkehre so mag, habe ich das Pilgerziel aller Kreisverkehr-Enthusiasten besucht – den Magic Roundabout im englischen Swindon. Weiterlesen