Eingang

U-Bahn in Lausanne

Bei meiner Reise mit dem Wohnmobil durch die Schweiz habe ich das Wohnmobil natürlich auch einige Male stehen gelassen. Unter anderem in Lausanne, wo ich mich mit einem ganz anderen Verkehrsmittel angefreundet habe. Ich bin zwar kein klassischer Fan von Schienenfahrzeugen, aber ab und an zeige ich ja auch mal Bilder von Straßenbahnen oder aus der Tube in London.
Und in Lausanne fand ich es ganz interessant, dass sich hier die einzige U-Bahn der Schweiz befindet. Und diese besteht wiederum aus einer einzigen Linie, die den Namen m2 trägt.
Laut Wikipedia ist es die U-Bahn mit dem größten Höhenunterschied der Welt. Kein Wunder, zwischen den beiden Endhaltestellen Epalinges-Croisettes (711 m) und Ouchy (373 m) ist ein Höhenunterschied von über 330 Metern zu überwinden, wobei man bei Ouchy gleichzeitig das Ufer des Genfersees erreicht hat. Eine weitere Besonderheit ist aber auch die Tatsache, dass die U-Bahnen-Wagen in Lausanne automatisiert fahren. Es gibt also keinen Fahrer. Dementsprechend kann man die Fahrt direkt in erster Reihe genießen, wie das folgende Video zeigt:

Ebenfalls erwähnenswert ist auch, dass ein Teil der Trasse vorher durch eine Zahnradbahn betrieben wurde. Diese hat schließlich der jetzigen U-Bahn Platz gemacht.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Kirnitzschtalbahn | Die Weltenbummler

Schreibe einen Kommentar


Kleine Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Mehr in Auf Gleisen, Blog, Sehenswertes in Europa
Canal Grande
2015 – Im Winter mit dem Wohnmobil nach Italien

Über Weihnachten und Neujahr kann man mit dem Wohnmobil eine schöne Reise durch die Städte von Norditaliens genießen und Cinqueterre,...

Schließen