Wanderung zum Dreiländereck CZ-D-A

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Wanderung zum Dreiländereck CZ-D-A

      Am Neujahrsmorgen war ich auf einer kleinen, leichten Wanderung unterwegs. Sie führte mich vom Parkplatz am Dreisessel über den Grenzweg zwischen Tschechien und Deutschland bis zum Dreiländereck Tschechien, Deutschland und Österreich.
      Der Blick nach Tschechien war einfach toll. Nach Deutschland aber auch, denn Bayern lag weit unten unter dichten Wolken. Für mich ist das ja als Nichtflieger ein eher seltener Anblick. Na ja, und der Blick nach Österreich war verstellt, weil dort ein Hügel im Weg war.
      Alles in allem eine schöne kleine Tour, die man ruhig mal machen kann, wenn man dort in der Nähe ist.

      An einem Grenzpfahl bin ich auf einen kleinen Aufkleber aufmerksam geworden:


      In meiner Neugierde habe ich natürlich mal gegoogelt und kam zu diesem tschechischen Blog einer Studentin:
      http://kolemcr.blogspot.de/

      Auch ohne Tschechisch-Kenntnisse kann man anhand des ersten Bildes erkennen, dass sie wohl einmal rund um Tschechien wanderte und dafür 92 Tage benötigte (bei 2.290 km). Find ich gut.

      Ansonsten habe ich noch enige weitere Bilder bei mir in den Blog hochgeladen, so wie diese hier:



      Mehr hier: http://www.dieweltenbummler.de/Blog/wanderung-zum-dreilaendereck/

      Und außerdem gibt es ja noch den dazugehörigen Track:
      Dreilaendereck-CZ-D-A.gpx
    • RE: Wanderung zum Dreiländereck CZ-D-A

      Nicht schlecht! Ich hatte mir im letzten Winter auch schon überlegt, diesen Punkt aufzusuchen, bin aber statt dessen doch auf Langlaufskiern im Nationalpark Bayerischer Wald unterwegs gewesen.
      Wie lang ist eigentlich diese Tour bzw. wie lange habt Ihr dafür gebraucht?
      (bin jetzt zu faul, den Track runterzuladen und auszuwerten...)
    • RE: Wanderung zum Dreiländereck CZ-D-A

      Ist nicht so weit. Knapp zweieinhalb Stunden hin und zurück. Dabei keine nennenswerten Steigungen, ingesamt in etwa nur 200 Höhenmeter. Am Dreieck gibt es noch einen Picknickplatz und am Dreisessel kann man wahrscheinlich auch nett einkehren. Fällt also eher in die Kategorie Sonntagnachmittagsspaziergang.