Auf Jungfernfahrt in Osteuropa

    Lust auf eine nette und reiselustige Community? Dann melde dich doch ganz einfach, schnell und kostenlos an. Anschließend stehen dir alle Funktionen im Forum zur Verfügung.

    • Auf Jungfernfahrt in Osteuropa

      Hallo liebe Weltenbummler,

      inzwischen sind wir schon einige Tage zurück von unserer Jungferntour mit unserem "Monstermobil". Wie schon an anderer Stelle geschrieben war die Reise nach Osteuropa, insbesondere in den Süden Polens, eine sehr eindrucksvolle und schöne Premiere.
      Es gibt jetzt auch einen ausführlichen Reisebericht, den ihr hier nachlesen könnt. http://www.umdiewelt.de/Europa/Mittel-und-Westeuropa/Deutschland/Reisebericht-8987/Kapitel-0.html

      Ein paar schöne Bilder will ich euch aber auch hier nicht vorenthalten.





      LG

      Ulli
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

      :rucksack: :zelt1: :wagen: :hi:
    • Danke auch euch beiden @Michael Moll und @PisaPaula❤️

      Das mit dem persönlichen Osteuropa-Tipp ist echt schwierig.
      Es gab so viele Highlights, dass mir ein Ranking sehr schwer fällt. Wovon wir wirklich begeistert waren, das war die Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen denen wir begegneten.
      Ansonsten kommt es halt darauf an, wo die persönlichen Vorlieben liegen.
      Breslau fand ich wunderbar als City-Tipp und dann war das Freilichtmuseum in Kudova Zdroj nahe der tschechischen Grenze ein besonderes Kleinod.
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

      :rucksack: :zelt1: :wagen: :hi:
    • Dankeschön. Hat jemand schon Erfahrungen mit Bosnien hier gemacht? Tuzla, Sarajevo usw.

      Mein persönliches Highlight war Bulgarien - Super liebe und nette Menschen. Wunderbare Wanderberge und wer möchte kann sich dann am Meer abkühlen. Kann ich nur empfehlen!
    • Danke für den tollen und ausführlichen Bericht, Ulli!!!!! Ich habe gleich auf eurer zweiten Etappe in die Oberlausitz gaaaanz breit gegrinst. :) Ich lebe ja in Dresden, habe aber im Umland und bis raus nach Görlitz immer wieder beruflich zu tun. Sprich, ich kenne das Völkchen gut, das dort lebt. Zum großen Teil Sorben mit sehr eigener Kultur und Philosophie. :) Ich sehe die schleichenden Teenager um euer Mobil herum förmlich vor mir. :) Bitte nehmt es den Leuten nicht übel. Aber gerade in diesen ländlichen Gegenden haben sich nach der Wende und in den ersten Jahren der neuen, großen Freiheit zum Teil haarsträubende Geschichten abgespielt. Und so manches Bäuerlein ist um seinen sauer verdienten Groschen geprellt worden. Und oft hatten diese Begebenheiten damit begonnen, dass eines schönes Tages ein mehr oder weniger großes Auto mit einem fremden Kennzeichen ins Dorf rollte. :)

      Wie gesagt, ich habe dort oft beruflich zu tun, und meine Dienstwagen haben meisten Kennzeichen aus Köln, oder Düsseldorf oder Freiburg. Was meint ihr, was ich da immer alles erklären muss. :) Aber insgesamt sind die Leute trotzdem nett und freundlich.

      Und danke auch für die tollen Bilder! Klasse! (muss ich noch erwähnen, dass ich grün, ach was, dunkelgrün vor Neid bin, wegen eurem WoMo?!)

      VG, Dorit
    • Dankeschön @Dorit. Das Kompliment aus Sicht einer Fachfrau freut micht natürlich sehr :) :)

      Dorit schrieb:

      Ich sehe die schleichenden Teenager um euer Mobil herum förmlich vor mir. Bitte nehmt es den Leuten nicht übel.
      Nein, das tun wir gewiss nicht. Es war jedoch eine nette Beobachtung ;)
      Wir kennen die Region durch frühere Reisen nach Sachsen und in die Oberlausitz und wir haben die Menschen dort als sehr freundlich und hilfsbereit kennen gelernt. Allerdings - und da musste ich gewisse Parallelen zu uns Schwaben feststellen - muss man die "raue Schale" erst einmal knacken. Am Anfang erst ein wenig reserviert und wortkarg, fast schon muffig, aber wenn der Bann gebrochen ist, sehr nett und auch auskunftsfreudig. EIn Grund dafür dürfte sicherlich auch die von dir beschriebene Vergangenheit sein.
      Einen Bericht über diese Reise nach Sachsen gibt's ebenfalls hier: Reisebericht Sachsen/Oberlausitz

      Dorit schrieb:

      Und danke auch für die tollen Bilder! Klasse! (muss ich noch erwähnen, dass ich grün, ach was, dunkelgrün vor Neid bin, wegen eurem WoMo?!)
      Es reicht, wenn du dezent neidisch bist :thumbsup:
      Nein, im Ernst: wir sind fast selbst ein wenig neidisch auf uns und können es immer noch nicht richtig glauben, dass wir uns diesen Traum tatsächlich erfüllen konnten. Diese Jungfernfahrt hat schon mal unheimlich Spaß gemacht, auch wenn wir auf dieser Tour die (technischen) Möglichkeiten dieses Mobils noch gar nicht genutzt bzw. gebraucht haben. Wir sind also noch in der frühen Testphase und hoffen, dass wir noch lange fit genug sind, um damit noch viele schöne Reisen erleben zu können.

      LG
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

      :rucksack: :zelt1: :wagen: :hi: